Über 5.300 Läufer und Walker zieht am 19. Oktober nach Stralsund

5.354 Anmeldungen liegen für den 12. Sparkassen Rügenbrücken-Marathon und DAK Lauf und Walking Day am 19. Oktober 2019 vor. So viele Interessenten hat es in der Geschichte der wohl populärsten Sportveranstaltung der Region noch nie gegeben!
Allein für den Marathon haben sich 196 Starter eingetragen, 758 für den Halbmarathon. 1.194 Laufbegeisterte werden über die 12 km und 1.104 über die 6 km an den Start gehen. Für beide Walking-Strecken sind es genau 1600 Teilnehmer, bei den Kinderläufen (1,5 und 3 km) liegen zusammen 502 Anmeldungen vor.

Die Ausgabe der Startunterlagen für alle Strecken erfolgt am Freitag, 18. Oktober 2019, in der Zeit von 14:00 bis 20:00 Uhr. Außerdem am Morgen des Wettkampftages von 07:00 bis 11:00 Uhr im Ozeaneum (unter Beachtung der Startzeiten).

Teilnehmer an einem Marathon

Symbolbild – Marathon

Umfangreiche Verkehrseinschränkungen

Mit Ausnahme der beiden Kinderläufe führen alle Strecken über die Rügenbrücke. Die Läufer und Walker, die die 12 Kilometer in Angriff nehmen, überqueren die Brücke sogar zweimal. Das Ziel ist für alle vor dem Ozeaneum auf der Hafeninsel Stralsund.

Autofahrer müssen sich in dieser Zeit auf umfangreiche Verkehrseinschränkungen einstellen. So ist das gesamte Veranstaltungsgelände auf der Hafeninsel, Am Querkanal, Am Langenkanal, Hafenstraße, An der Hafenbahn, Werftstraße und an der Schwarze Kuppe für den Veranstaltungszeitraum von 8.45 Uhr bis ca. 15.00 Uhr voll gesperrt. Außerdem muss in diesem Jahr für den Bustransfer der 6 km-Läufer nach Altefähr die Straße am Fischmarkt von ca. 12.00 Uhr bis 13.15 Uhr voll gesperrt werden.
Die Rügenbrücke ist von 08.45 Uhr bis 15.00 Uhr in beiden Fahrtrichtungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Während dieser Zeit erfolgt die Verkehrsführung von und nach Rügen über den Rügendamm.

Die Veranstalter und Organisatoren bitten darum, die Ausschilderungen vor Ort zu beachten und Rücksicht zu nehmen. Weitere Verkehrsinfos unter https://www.ruegenmarathon.de/

Quelle: AG Rügenbrücken-Marathon