Die Leistungen der Rostocker Basketballer Mika Freitag und Roy Krupnikas sorgen bundesweit für Aufsehen. Die beiden 15-Jährigen wurden von Bundestrainer Fabian Villmeter für einen Sichtungslehrgang der U16-Nationalmannschaft am 18. Dezember 2021 in den Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg eingeladen. Insgesamt nehmen 41 Nachwuchsspieler aus der gesamten Bundesrepublik am Auswahltraining teil.

Roy Krupnikas | Foto: Philipp Lange / Rostock Seawolves

“Wir freuen uns über die Nominierung von Mika und Roy”, sagt Nicolai Coputerco, Trainer der Rostocker JBBL-Auswahl. “Es zeigt, dass sie für ihre Arbeit belohnt werden. Sie können sehr guten Basketball spielen, besitzen gute Fähigkeiten und rufen in fast jedem Spiel gute Leistungen ab. Sie sind auch einer der Hauptgründe, warum unsere JBBL-Mannschaft in dieser Saison noch ungeschlagen ist. Beide machen ihre Mitspieler besser. Das zeigt mir, dass sie den richtigen Weg gehen.”

Das Führungsduo Krupnikas und Freitag verzeichnet in dieser Saison in der Jugend Nachwuchs Basketball Bundesliga über 60 Punkte, mehr als zwölf Rebounds, über 14 Assists und knapp zehn Steals pro Spiel.

“Ich wünsche ihnen, dass sie im nächsten Monat gesund bleiben und dass alles stattfinden kann. Ich würde mich sehr freuen, wenn die Jungs beim Lehrgang eine Runde weiter kommen”, hofft Coputerco.

Die Spieler werden in Heidelberg betreut von den Bundestrainern Fabian Villmeter, Alan Ibrahimagic und Patrick Femerling, Physiotherapeut Kilian Flierl und Betreuer Jonas Hunneman.

Mika Freitag | Foto: Philipp Lange / Rostock Seawolves

An den Lehrgangsmaßnahmen dürfen lediglich Spieler und Staff-Mitglieder teilnehmen, die die „2G“-Regelung erfüllen. Diese besagt, dass nur geimpfte oder genesene Personen (Erkrankung nicht länger als sechs Monate zurück) an dem Lehrgang teilnehmen können. Zusätzlich ist ein zertifizierter Schnelltest (kein Selbsttest) bei Betreten des OSP vorzulegen (max. 24 Std. alt). Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation kann der Lehrgang kurzfristig verschoben oder abgesagt werden.

Der Lehrgang wird durchgeführt unter Beachtung der aktuellen Hygienekonzepte zur COVID-19-Pandemie des Olympiastützpunktes Heidelberg, des Landes Baden-Württemberg, der Stadt Heidelberg und des Deutschen Basketball Bundes.

Quelle: Rostock Seawolves e.V.