Portraitfoto des 16-jährigen Schützen Arne Eyk Leander Theuerkauf

Arne Eyk Leander Theuerkauf (Foto: Schützenverein „Vier Tore“ e.V.)

Während andere noch darüber nachdenken, was ihre Ziele oder guten Vorsätze für das neue Jahr sein könnten, steht es für den 16-jährigen Schützen Arne Eyk Leander Theuerkauf schon fest: sich in der Nationalmannschaft des Deutschen Schützenbundes mit besten Ergebnissen zu behaupten.

Ende Dezember kam die schriftliche Bestätigung von der Bundestrainerin „Pistole Nachwuchs“, Claudia Verdicchio-Krause, dass er ab dem 01.01.2021 in die Nationalmannschaft 2021 des Deutschen Schützenbundes (DSB) aufgenommen wird. Ein Ziel, auf das Schütze und sein Trainer Günter Hettig seit langer Zeit hingearbeitet haben.

Große Ereignisse stehen in 2021 an (sofern es Corona überhaupt zulässt): Die ersten Qualifikationswettkämpfe für Arne starten im Januar. Hier gilt es für ihn, sich entsprechend zu behaupten und somit die Weichen für seine sportliche Karriere zu stellen.

Die besondere Herausforderung wird für den Schüler des Sportgymnasiums Neubandenburg nun auch der Spagat zwischen schulischen und erheblichen sportlichen Verpflichtungen darstellen.

Im Wettkampfkalender 2021 des DSB stehen u.a. Europameisterschaften in den Disziplinen Luftpistole und Sportpistole an. Die Luftdruck Europameisterschaft im Februar/März 2021 findet in Lohja (Finnland) statt. Im Mai folgt der Alpencup in Innsbruck (Österreich). Ab Juni gilt es dann schon wieder, sich für das Folgejahr entsprechend den Kadernominierungsvereinbarungen des DSB erneut für die Nationalmannschaft 2022 zu bestätigen. Im September/Oktober dieses Sportjahr nimmt die Weltmeisterschaft in Las Palmas (Peru) eine besondere Stellung ein.

Wir drücken fest die Daumen!

Text: Grit Theuerkauf, Schützenverein „Vier Tore“ e.V.