Das neue Jahr 2018 begrüßten die Anklamer Ruderer traditionell auf der Peene. Gegenüber den Witterungsbedingungen vor zwei Jahren mit -7 °C war es am 1. Januar 2018 mit +7 °C doch fast schon frühlingshaft, wäre da nicht der heftige und kalte Südwestwind mit 4-6 bft gewesen. Trotzdem konnten sich sieben Ruderkameraden bereits am ersten Tag des neuen Jahres 12 km anschreiben. Bis zum Jahresende werden bei einigen Aktiven sogar bis zu 2000 geruderte km zusammenkommen. Sofern die Peene nicht zufriert, wird dafür das ganze Jahr hindurch gerudert.

Mittlerweile nimmt knapp die Hälfte der aktiven Mitglieder des Anklamer Ruderklubs Anfahrten von bis zu 60 km in Kauf, um an einer Rudertour über 10-40 km teilzunehmen. Sie kommen in Fahrgemeinschaften nicht nur aus Anklam, Greifswald, aus der Nähe von Ueckermünde und von der deutschen und polnischen Seite der Insel Usedom, sondern sogar von der Insel Wollin.

Zu den Höhepunkten eines jeden Ruderjahres gehören die mehrtägigen Wanderfahrten, auf denen an einem Wochenende schnell mal mehr als 100 km gerudert werden. Echte Wanderruderer genießen diese Fahrten. Denn sie wissen: Rudern ist wie Urlaub.

Möchtest du dich vom Ruderfieber anstecken lassen? Die Möglichkeit dazu bietet ein Schnupperkurs, vorzugsweise in den Monaten März-Oktober. Mehr Infos sowie auch Videos zu unseren Wanderfahrten findest du auf der Vereins-Website.