Teilnehmer aus Mecklenburg Vorpommern an den Norddeutschen Meisterschaften 2019 in Timmel © Peggy Ulrich

Teilnehmer aus Mecklenburg Vorpommern an den Norddeutschen Meisterschaften 2019 in Timmel © Peggy Ulrich

Am vergangen Wochenende fanden im ostfriesischen Timmel die Norddeutschen Meisterschaften im Voltigieren statt. In der Länderwertung erturnten sich die Voltigierer aus Mecklenburg-Vorpommern den siebten Platz. In der Senioren-Einzelwertung belegte Kevin Jürgens mit Quel Homme und Longenführerin Conny Eleonore Tietz mit 5,601 Punkten den vierten Platz. Unsere Landesmeister im Doppel Josephine Korschen und Johanna Schulz belegten mit Tristan Mößmer und Cajus mit 5,322 Punkten Platz fünf im Senioren Doppelvoltigieren. In der J-Gruppe erturnten sich das Team 1 des Rostocker Pferdesportverbandes mit Katja Banzet als Longenführerin von Demokrat mit 6,139 Punkten Platz sechs. In der L-Gruppe sicherten sich Wusterhusen I mit Kathrin Gampe als LFin und Fargoo von Nymphenburg mit 5,616 Punkten Platz vier und das Voltiteam Greifswalder Bodden Neuenkirchen mit Mary Rosolski und Quel Homme mit 5,594 Punkten Platz fünf. Die Junioren Einzelvoltigierer Elisa Möller-Eilmann, Elida Hanna Schultz und Lina Ulrich haben es leider nicht in das Finale der besten dreizehn Einzelvoltigierer geschafft.

Alle weiteren Ergebnisse können unter https://volti-in-timmel.jimdo.com/norddeutsche-meisterschaft-2019/ausschreibung-zeiteinteilung-listen/ergebnisse/ nachgelesen werden.

Quelle: Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V.