Zw├Âlf Volleyball-Teams zeigten in Greifswald hochkar├Ątigen Sport | VSV 06 Schwerin holt Titel

Der 29. BFS Cup (Norddeutsche Mixed Meisterschaften) fand am vergangenen Wochenende in Greifswald statt und begeisterte sowohl Teilnehmer als auch Zuschauer. Zw├Âlf Teams aus den Norddeutschen Bundesl├Ąndern k├Ąmpften mit gro├čem Ehrgeiz um die Meisterschaft und um Tickets f├╝r die Deutsche Meisterschaft.

Die Veranstaltung verlief organisatorisch reibungslos und bot den Zuschauern hochkar├Ątige Spiele. Die Teams zeigten ihr K├Ânnen, wodurch das Niveau des Turniers auf beeindruckende Weise unterstrichen wurde. Die spannenden und fairen Begegnungen sorgten f├╝r Begeisterung und lie├čen die Fans mitfiebern.

F├╝r den BSC Hanse als Ausrichter wurde viel Lob ausgesprochen. Sowohl der etwas ungew├Âhnliche Spielplan als auch die gesamte Atmosph├Ąre sorgten f├╝r ein freundschaftliches Miteinander.

Am Ende konnte sich der VSV 06 aus Schwerin gegen den SV Wartenberg durchsetzen und den verdienten ersten Platz erringen. Doch auch die weiteren Platzierungen wurden hart umk├Ąmpft: Auf dem dritten Platz landete der Schlebuscher TV, der in einem knappen Spiel den KT K├Âln auf den vierten Platz verwies. Den f├╝nften Platz sicherte sich der VC Alsterwasser, womit ihnen der letzte Einzug zur Deutschen Meisterschaft erm├Âglicht wurde.

Neben den sportlichen H├Âhepunkten sorgte die begeisterte Stimmung auf der Sportlerparty am Samstagabend f├╝r ein weiteres Highlight. Die Teilnehmer feierten ausgelassen und genossen das gemeinsame Miteinander.

Der gastgebende BSC Hanse erreichte den neunten Platz. Trainer Christian Brandt ├Ąu├čerte sich zwar nicht vollst├Ąndig zufrieden, betonte jedoch, dass sein Team w├Ąhrend des Turniers bewiesen hat, dass es mit den besten Mannschaften Norddeutschlands mithalten kann. Brandt hob hervor, dass es nun an Bissigkeit und Erfahrung fehlte, aber dass die Spieler auf dem richtigen Weg sind.

Der Veranstalter und Vereinschef, Patrick Bull, bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmern f├╝r das fantastische Wochenende und bei den unterst├╝tzenden Zuschauern, die trotz des herausfordernden Wetters zahlreich erschienen sind. Ein besonderer Dank gilt au├čerdem dem Deutschen Volleyball-Verband (DVV) f├╝r die Unterst├╝tzung bei der Durchf├╝hrung des Turniers sowie den angereisten Schiedsrichtern f├╝r ihren Einsatz.

Die erfolgreiche Ausrichtung des 29. BFS Cups hat gezeigt, dass Greifswald ein hervorragender Austragungsort f├╝r hochkar├Ątige Volleyballturniere ist. Der Veranstalter zeigt sich begeistert von der positiven Resonanz und dem gro├čen Interesse seitens der Zuschauer. Die Teilnehmer k├Ânnen stolz auf ihre Leistungen sein und haben bewiesen, dass Norddeutschland ├╝ber eine starke Volleyballszene verf├╝gt. Der BSC Hanse steht zudem sehr gerne f├╝r eine weitere Ausrichtung zur Verf├╝gung.

├ťbersicht der Platzierungen:

  1. VSV 06 (f├╝r die DM qualifiziert)
  2. Wartenberg SV (f├╝r die DM qualifiziert)
  3. Schlebuscher TV (f├╝r die DM qualifiziert)
  4. KT K├Âln (f├╝r die DM qualifiziert)
  5. VC Alsterwasser (f├╝r die DM qualifiziert)
  6. SV Fortuna Zerrenthin
  7. Angerm├╝nder Ballsportler
  8. FSV Magdeburg
  9. BSC Hanse
  10. SVT Neum├╝nster
  11. SG Dessau-K├╝hnau
  12. BSC Eintracht S├╝dring (Ausrichter Deutsche Meisterschaft)

Text: Patrick Bull, BSC Hanse

Nach oben scrollen