Traditionell nutzte eine Abordnung des Sportclubs Laage die Möglichkeit am Himmelfahrtstag bei einer Laufveranstaltung mit beeindruckender Historie – dem Recknitztallauf – zu laufen. Auf dem Sportplatz in Kavelsdorf, direkt an der L23, zwischen Bad Sülze und Barth gelegen, trafen sie sich mit über zweihundert Ausdauerbegeisterten, um den traditionsreichen Recknitztallauf zu absolvieren. Die 26 Laager Sportlerinnen und Sportler nutzten nur einen Teil der angebotenen Wettkampfstrecken und waren im Ziel alle geschafft, aber zufrieden. Neben der vielen Unebenheiten machte der permanente Wind den Aktiven zu schaffen, sodass Bestzeiten unmöglich waren.
Seinen Ursprung hat dieser Volkslauf in der Meilenlaufbewegung der ehemaligen DDR und den damals inoffiziellen Feierlichkeiten zum „Herrentag“. Die Tradition, an besagtem „Herrentag“ (Himmelfahrt) eine Sportveranstaltung durchzuführen, hat sich der Kavelsdorfer Sportverein bewahrt und ausgebaut. Daher wird seit vielen Jahren zum Laufen, Walken und Wandern verschiedener Strecken eingeladen. Seit 2013 wird die Sportveranstaltung unter dem Namen Recknitztallauf geführt und präsentiert für Läufer & Walker 4 verschiedene Wettkampfstrecken (2 km, 6 & 10 km Halbmarathon) und 2 Kinderstrecken.
Die naturnahe Wettkampfstrecke selbst führte die 337 Ausdauersportler über kleine asphaltierte Nebenstraßen im Natur-und Vogelschutzgebiet Recknitztal und an dessen waldreichen Rändern, aber auch über Betonplatten sowie Wald- und Feldwege im naturbelassenen Recknitztal. Neben den vielen guten Ergebnissen der Kinder und Jugendlichen beeindruckten besonders die Damen des SC Laage auf der Halbmarathondistanz. Nach 2;13,51 Stunden liefen Stella und Petra Grobbecker sowie Stefanie Gewiese gemeinsam über die Ziellinie und freuten sich über ihren 3.PLatz in der Gesamtwertung. Als Team wurden die Clubläuferinnen und -Läufer zudem für die Mannschaft mit den am meisten gelaufenen Wettkampfkilometern mit einem Pokal geehrt. Insgesamt hatten die Recknitzstädter ganze 193 Kilometer bewältigt.

SC Laage


Die Fotos zeigen den Zieleinlauf von Petra, Stella und Steffi (v.l.) und einige Clubsportler bei der Pokalübergabe.
Foto: Christine Boldt