Reingard Backhaus: Gro├če Ziele 2015

Schwerins bekannte Bowlingspielerin ├╝ber ihre sportlichen und pers├Ânlichen Ambitionen

Reingard Backhaus (fr├╝here Hagemann) ist eines der Aush├Ąngeschilder des Bowlingclub Schwerin e.V.. Zusammen mit der Schweriner Damenmannschaft konnte die ehemalige „Miss Earth“-Teilnehmerin einen Triumph in der Landesoberliga feiern. Nachdem zuletzt der Vereinsvorsitzende Peter Ahrenberg Schwerin-News als Interviewpartner zur Verf├╝gung stand (siehe hier), konnten wir nun erneut die Wahlberlinerin f├╝r ein Gespr├Ąch gewinnen.

Reingard Backhaus (Archivfoto: Marko Michels)
Reingard Backhaus (Archivfoto: Marko Michels)

Reingard Backhaus ├╝ber die Bowling-Herausforderungen 2015, weitere Ziele und ├╝ber ihren neuen „Status“

„Wir haben uns auch in diesem Jahr viel vorgenommen!“

Frage: Das Jahr 2015 ist zwar noch relativ jung, aber welche Neuigkeiten gibt es aus dem sportlichen Lager der Bowling-Enthusiasten in M-V, speziell in Schwerin, zu vermelden?

Reingard Backhaus: Da k├Ânnen wir als allererstes von unserem Triumph in der Landesoberliga berichten! Sowohl die Herren als auch die Damen des BC Schwerin konnten sich am letzten Spieltag noch den Meistertitel der Mannschaften sichern und sind so wieder berechtigt, an den Aufstiegsspielen f├╝r die zweite Bundesliga teilzunehmen, die am kommenden Wochenende in Halle an der Saale stattfinden werden.

Au├čerdem gab es am vergangenen Wochenende die Landesmeisterschaften im Mixed. Hierbei konnten sechs Doppel des BC Schwerin die Finalrunde erreichen. F├╝r Franziska Zirr und Andr├ę Riess gab es am Ende die Silbermedaille und f├╝r mich selbst und meinen Partner Martin Haecker sprang der undankbare, dennoch hart erk├Ąmpfte vierte Platz heraus.

Des Weiteren konnte vor einigen Wochen schon Katja Poblenz den Landesmeistertitel der Juniorinnen f├╝r den BC Schwerin gewinnen. Sie sehen, auch f├╝r dieses Jahr haben wir uns viel vorgenommen…

Frage: Welche wichtigen Wettk├Ąmpfe stehen 2015 in M-V auf der Agenda?

Reingard Backhaus: Die Landesmeisterschaften haben ja gerade erst begonnen und so stehen noch viele weitere Wettbewerbe in den kommenden Wochen und Monaten an. Zum Beispiel die Doppel- und Einzelmeisterschaften der Aktiven. Au├čerdem gibt es im Mai noch den Leuchtfeuer-Cup in Ribnitz-Damgarten – ein nationales Einzelturnier mit einem mittlerweile hochkar├Ątigen Teilnehmerfeld aus ganz Deutschland. Nicht in M-V, daf├╝r aber wichtig f├╝r den Spielbetrieb in M-V, sind die Aufstiegsspiele am kommenden Wochenende. Wir haben erneut die Chance, in die zweite Bundesliga aufzusteigen. Wir trainieren also gerade alle flei├čig und hoffen, dass es im vierten Anlauf nun endlich klappen wird!

Frage: Welche speziellen sportiven Ziele haben Sie 2015?

Reingard Backhaus: Ich pers├Ânlich w├╝rde gerne den Aufstieg schaffen! Das hat erst einmal Priorit├Ąt. Zudem w├╝rde ich gerne meine Landesmeistertitel aus dem letzten Jahr verteidigen: den Titel im Doppel mit Franziska und den Titel im Einzel. Au├čerdem m├Âchte ich dieses Jahr endlich gerne zum ersten Mal an einem Zehn-Kilometer-Lauf teilnehmen. Wenn ich n├Ąmlich nicht gerade Bowling spiele, trainiere ich unter anderem im Fitness-Center oder jogge, um meine Kondition und somit Konzentration zu verbessern. Man hat ja schlie├člich nicht immer sein Bowling-Equipment dabei.. Da muss man sich etwas anderes einfallen lassen…

Frage: Und wie verl├Ąuft Ihr Leben neben den Bowling-Bahnen?

Reingard Backhaus: Oh, das verl├Ąuft super. Seit Juni letzten Jahres bin ich mit meiner Jugendliebe verheiratet und das f├╝hlt sich einfach toll an. Danach waren wir f├╝r neun Wochen in S├╝dostasien und Nepal unterwegs und nun, da wir wieder zur├╝ck in Berlin sind, widme ich mich wieder voll und ganz meinem Studium. Die kommenden Wochen werden dabei von der Arbeit an meiner Bachelor-Arbeit beherrscht sein!

Vielen Dank
Die Fragen stellte Marko Michels

Scroll to Top