Rostocker Gymnastinnen beim hochkar├Ątigen Deutschland Cup am Start

Die bundesweit besten Gymnastinnen versammelten sich am 10. und 11. Juni in Westerburg zum diesj├Ąhrigen Deutschland Cup Einzel. Unter den fast einhundert angereisten Sportlerinnen befanden sich auch 6 Gymnastinnen des Landesturnverbands Mecklenburg-Vorpommern. Zuvor hatten sie sich bei den Norddeutschen Meisterschaften qualifizieren k├Ânnen. F├╝r das Team MV am Start waren Anastasia Patermann und Anastasia-Constanze Tho├č vom TSV Schwerin sowie Nina W├╝rker, Fine Kr├╝ger, Sarah von der Osten-Sacken und Siri Supliet vom HTV Rostock.

Bereits am Freitag wurden die sechs herzlich vom Gastgeberverein Steh Kopf! e.V. in Empfang genommen. Die Einzelwettbewerbe folgten am Samstag. Bei sommerlich warmen Temperaturen drau├čen und tropischer W├Ąrme in der vollen Halle mussten alle Teilnehmerinnen jeweils 3 ├ťbungen pr├Ąsentieren. Das gesteckte Ziel, sich bestm├Âglich mit stabilen und m├Âglichst verlustfreien ├ťbungen zu pr├Ąsentieren, konnten die Schwerinerinnen und Rostockerinnen erf├╝llen.

So schafften es die Hanseturnerinnen Nina W├╝rker (freie Wettkampfklasse) und Sarah von der Osten-Sacken (Jugendwettkampfklasse) auf die Pl├Ątze 21 und 26 und damit ins erhoffte Mittelfeld. Rostocks Fine Kr├╝ger und Siri Supliet erreichten Platz 31 und Platz 32. Die beiden Gymnastinnen Anastasia Patermann und Anastasia Constanze Tho├č aus Schwerin kamen auf die Pl├Ątze 28 und 29.
Den Titel in der freie Wettkampfklasse sicherte sich Diana Shvorak vom TSV Bayer 04 Leverkusen. In der Jugendwettkampfklasse tat es ihr Valerija Gataullin aus Bremen gleich.

Die Gymnastinnen des TSV Schwerin und HTV Rostock.
hinten v.l.: Sarah von der Osten-Sacken, Fine Kr├╝ger, Anastasia Constanze Tho├č;
vorne sitzend v.l.: Siri Supliet, Nina W├╝rker, Anastastia Patermann

(Foto: Anke Radke)

Das Trainerteam des Rostocker Hanseturnvereins trat erstmalig mit vier Gymnastinnen am Deutschlandcup an und war direkt sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen.

Text: Anke Radke (HTV Rostock); red

Nach oben scrollen