Rostocker Gymnastinnen bereiten sich auf Jahreshöhepunkt vor

Landesturnschau findet nach 2 Jahren Pause am 10. Dezember in der Ospa Arena statt

Die Gymnastinnen des Hanseturnvereins Rostock bereiten sich derzeit auf den letzten Höhepunkt des Jahres vor. FĂŒr die Landesturnschau des Landesturnverbandes MV in der Ospa-Arena proben die Gymnastinnen bereits seit Wochen. Nach 2 Jahren Corona bedingter Pause kann die alljĂ€hrliche Abschlussveranstaltung nun wieder stattfinden.

Mit je 2 ShowtĂ€nzen zu den beiden Veranstaltungen um 14:00 Uhr und um 18:00 Uhr wollen die Gymnastinnen das Publikum in ihren Bann ziehen. Die Ă€lteren MĂ€dchen zeigen erstmalig ihre eigene Choreografie. Gelernt haben sie das Choreografieren der ShowtĂ€nze von den Geschwistern Linn und Pauline Willamowius. Beide stellen seit Jahren nicht nur die Tanzelemente der Shows zusammen, sondern sind auch fĂŒr viele Choreografien der EinzelĂŒbungen der Gymnastinnen verantwortlich. Den zweiten Showtanz zeigen dann die etwas jĂŒngeren Gymnastinnen. Beide ShowtĂ€nze sind Premiere und werden erstmalig aufgefĂŒhrt.

Helga Hrdina, seit 1965 im Verein und Anke Radke, Hauptkampfrichterin, leiten zusammen die Rhythmische Sportgymnastik des HTV Rostocks. WĂ€hrend Frau Hrdina zusĂ€tzlich noch die Sparte Kinderturnen leitet, steht Anke Radke neben dem Berufs- und Familienleben, mehrmals die Woche in der Halle und leitet nicht nur die Trainings, sondern ist am Wochenende auf vielen WettkĂ€mpfen unterwegs um als Kampfrichterin die Übungen zu bewerten. Ohne den Fleiß und die positiven Einstellungen der Gymnastinnen, dem Engagement der Trainerinnen, der UnterstĂŒtzung der Eltern wĂ€re das nicht zu stemmen, so Helga Hrdina.

stehend vlnr: Siri Supliet, Karla Zeese, Sarah von der Osten-Sacken
vorne vlnr: Sohpie Davydova, Alexandra Shevchenko, Anna-Katharina Lewin, Isabel Freyhof
Foto: HTV

40 Gymnastinnen trainieren mittlerweile in der Kunstturnhalle und die Warteliste fĂŒr Neuaufnahmen ist genau so lang. Denn oft fehlen Hallenzeiten und KapazitĂ€ten, so mĂŒssen die MĂ€dchen oftmals in den viel zu kleinen Gymnastikraum ausweichen.

Neben den Gymnastinnen des HTV Rostock zeigen viele andere Vereine ihr Können. Auch ein Einspieler ĂŒber die Pandemiezeit der Vereine wird es voraussichtlich geben.

Der Kartenverkauf fĂŒr die Landesturnschau, die am 10.12.2022 um 14:00 Uhr und um 18:00 Uhr in der Ospa Arena stattfinden wird, beginnt in den nĂ€chsten Tagen.

Quelle: HTV

Scroll to Top