Rostocker Gymnastinnen schwitzen in Osterburg

Trainingslager zur optimalen Saisonvorbereitung genutzt – Landesturnschau und Feuerwerk der Turnkunst fest im Blick

Seit nun mehr 13 Jahren organisieren Helga Hrdina sowie Linn und Pauline Willamowius das Trainingslager in der Landesportschule in Osterburg/Sachsen-Anhalt f├╝r die Gymnastinnen des HTV Rostocks. So auch dieses Jahr. Bei guter Verpflegung wurde jede Minute genutzt, um sich auf die neue Saison vorzubereiten. Es wurden viele Trainingseinheiten absolviert. Neben Dehnungs- und Krafteinheiten standen auch die in der Rhythmischen Sportgymnastik so wichtigen K├Ârperschwierigkeiten wie Drehungen, St├Ąnde, Spr├╝nge verbunden mit unterschiedlichen Ger├Ątetechniken auf dem Programm.

Die modernen Indoor- und Outdoorsportanlangen in Osterburg bieten optimale Bedingungen f├╝r zahlreiche Sportm├Âglichkeiten, wie Schwimmen, Bowling, Aerobic und selbst eine Trainingsstunde Kickboxen unter professioneller Anleitung forderte von den M├Ądchen alles ab und der Spa├č kam auch nicht zu kurz. Aber an erster Stelle Stand nat├╝rlich das Einstudieren der Choreografien f├╝r die neue Show. Die Gymnastinnen des HTV Rostocks werden diese nicht nur bei der Landesturnschau im Dezember sondern auch am 09. Januar 2024 beim Feuerwerk der Turnkunst zeigen.

Text: HTV Rostock

Nach oben scrollen