Rang eins beim „B├Ąrchenpokal“ in Berlin f├╝r Rostocker Turnerinnen der AK9

Die erfolgreichen Nachwuchsturnerinnen der TTS „Rostock“ – FOTO: privat

Am vergangenen Wochenende (2./3. Juni 2018) fand der traditionelle „B├Ąrchenpokal“ im Ger├Ątturnen des Berliner Freizeit- und Freizeitsport-Bundes der der Altersklassen neun bis elf Jahre (weiblich) statt. Es handelt sich dabei um einen gro├čen bundesoffenen Turn-Wettkampf f├╝r die Nachwuchs-Turnerinnen der DTB-Turn-Talentschulen in Deutschland. Auch vier Turnerinnen der Altersklasse neun der Turn-Talente-Schule Rostock des HTV Rostock e.V. gingen mit an den Start. Insgesamt elf Mannschaften (mit je drei bis vier Turnerinnen) aus ganz Deutschland plus einige Einzelturnerinnen stellten das Gesamtstarterfeld von 45 Turnerinnen in dieser Altersklasse.

Und diesmal war es endlich soweit… Die vier Rostocker M├Ądchen waren bestens vorbereitet und „auf den Punkt“ fit. Nach dem ersten Durchgang am Vormittag mit sechs Mannschaften lagen die Rostockerinnen auf Platz eins. Stille Vorfreude, Bangen und Hoffen machte sich unter den M├Ądels, mitgereisten Eltern und Trainern breit. F├╝nf weitere starke Mannschaften am Nachmittag folgten und absolvierten ihre H├Âchstleistungen an den vier Ger├Ąten Sprung, Stufenbarren, Balken und Boden. Bis zur Siegerehrung war die Spannung kaum noch zu ertragen.

Und dann verk├╝ndet der Hallensprecher ├╝ber sein Mikrofon: „…Und auf Platz 1 kommt der Hanseturnverein Rostock e.V.! …“

Unbeschreiblicher Jubel bei den M├Ądels und Eltern und der Sturm auf das Podest folgten. Ein gro├čer Pokal und eine Mannschaftsurkunde f├╝r jede Turnerin sowie ein gro├čer Berliner B├Ąr plus ein Gutschein der Firma „Shop for Gym“ ├╝ber einen Satz neuer Turnanz├╝ge wurden an unsere ├╝bergl├╝cklichen M├Ądels ├╝berreicht. Anschlie├čend gab es ein gro├čes Fotoshooting und Aufnahmen f├╝r einen Sportbericht beim Sender „Hauptstadtsport TV Berlin“.

Es ist das erste Mal seit Bestehen des Hanseturnvereines Rostock, dass die jungen Leistungsturnerinnen der TTS Rostock mit so einem starken Auftritt und Ergebnis auftrumpfen konnten. Entsprechend gro├č war dann auch die Freude und Erleichterung beim Trainerteam, Carola Dei├č, Inga Palm und Peer Schmidt.
Das macht Lust auf mehr! In drei Wochen geht es zu den Deutschen Meisterschaften nach Chemnitz, dem DTB-Turn-Talentschul Pokal der Altersklassen neun und zehn. Vieles soll bis dahin noch im Training verbessert werden. Wir sind gespannt!

Text: Peer Schmidt, Vorsitzender und Leiter der TTS Rostock