Saisonauftakt in Rostock: SEAWOLVES empfangen Trier

Am Freitag, den 21. September um 19:30 Uhr beginnt fĂŒr die ROSTOCK SEAWOLVES das Abenteuer ProA. An ihr LigadebĂŒt ist sogleich der Saisonauftakt der BARMER 2. Basketball Bundesliga geknĂŒpft. Zu Gast in der StadtHalle Rostock sind die RÖMERSTROM Gladiators Trier, die im Vorjahr das Halbfinale der Playoffs erreicht haben.

Seawolves Teamfoto 2018/2019: v.l.n.r.: Jannis Kalnins (Athletiktrainer), Jens Hakanowitz (Sportlicher Leiter), Milan Ć kobalj (Head Coach), Andreas Barthel (Co-Trainer), Jordan Talbert, Oliver Clay, Darian Cardenas, Yannick Anzuluni, Terrell Harris, Filip Ć kobalj, Martin Bogdanov, Theo Brackmann, Chris Frazier, Tom Alte, Tony Hicks, Dennis Teucher, Nicolas Buchholz, Michael Jost, Karsten Pannwitt (Vorstand OSPA), Dr. Thomas Willert (Teamarzt), AndrĂ© JĂŒrgens (1. Vorsitzender EBC Rostock e.V.), Dr. Johannes Bonacker (Teamarzt). FOTO: © Thomas KĂ€ckenmeister

„Trier ist ein sehr variabel aufgestelltes Team mit vielen Angriffsoptionen. Wir mĂŒssen das so gut wie möglich einschrĂ€nken. Da Till Gloger verletzt ausfĂ€llt, lauert die Gefahr vor allem von jenseits der Dreipunktelinie“, warnt SEAWOLVES-Coach Milan Ć kobalj vor dem ersten Pflichtspielauftritt der ROSTOCK SEAWOLVES in der ProA. „Unsere Trainingswoche verlief gut, wir haben viele Dinge umgesetzt, die wir uns vorgenommen hatten. Leider mĂŒssen wir am Freitag auf Oliver Clay verzichten. Von allen Spielern auf dem Parkett erwarte ich maximalen Einsatzwillen. Wir mĂŒssen stark verteidigen, smart im Angriff agieren und schnell unseren Spielrhythmus finden.“

Zum Ligaauftakt in Rostock werden etwa 3.500 Zuschauer erwartet. Sport1 ĂŒbertrĂ€gt die Partie live ab 19:25 Uhr im frei empfangbaren Fernsehen – zum zweiten Mal ĂŒberhaupt wird Basketball aus der 2. Liga live gezeigt. Das ist eine besondere Anerkennung fĂŒr das Basketballprojekt in Rostock. „Es ist eine zusĂ€tzliche Motivation fĂŒr die Spieler, sich auch auf diesem Weg zeigen zu können. Wichtiger wird aber die UnterstĂŒtzung unserer Fans sein, die uns live in der Halle anfeuern“, weiß Ć kobalj.

Die LeistungstrĂ€ger der Trierer heißen Jermaine Bucknor, Simon Schmitz und Johannes Joos. Neuzugang Till Gloger fĂ€llt verletzt aus, fĂŒr ihm wurde der US-Amerikaner Vince Boumann nachverpflichtet. Im Kern ist das Team der MoselstĂ€dter zusammengeblieben, wenngleich mit Christian Held ein neuer Head Coach das Zepter an der Seitenlinie schwingt. Der 30-JĂ€hrige beerbte den NiederlĂ€nder Marco van den Berg, den es nach der Saison 2017/2018 zurĂŒck in die Heimat zog.

Das Spiel der ROSTOCK SEAWOLVES gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier wird von der OstseeSparkasse Rostock prĂ€sentiert. Neben vielen Überraschungen und Aktionen der OSPA rund um das Basketballspiel wird vor allem die Saison 2018/2019 in der BARMER Basketball Bundesliga am Freitag feierlich eröffnet.

Die StadtHalle Rostock öffnet am Spieltag um 18:00 Uhr, die Abendkasse ist ab 17:30 Uhr geöffnet. Karten sind online auf tickets.seawolves.de oder an den bekannten Vorverkaufsstellen erhÀltlich.

Quelle: PM EBC Rostock e.V.

Scroll to Top