Marvin Köppen, Trainer Günter Hettig; Arne E.L. Theuerkauf. Foto: Jörn Schmöker | Sportschützen Vier Tore Neubrandenburg | Nationalkader

v.l.r.n.r.: Marvin Köppen, Trainer Günter Hettig; Arne E.L. Theuerkauf. Foto: Jörn Schmöker

Dass stetiges Training sich nicht nur in guten Leistungen auszahlt, durften zwei Schützlinge aus dem Schützenteam um Trainer Günter Hettig aus dem SV „Vier Tore“ Neubrandenburg e.V. erfahren.: Ihre besonderen Leistungen bei den sechs Ranglisten-Wettkämpfen des DSB (Deutscher Schützenbund) und den Ergebnissen bei den Deutsche Meisterschaften im September 2019 in München brachten Arne Eyk Leander Theuerkauf (Rangliste Platz 2; DM Platz 4 Mannschafts- und Platz 6 Einzelwertung) und Marvin Köppen (Rangliste Platz 4; DM Platz 4 Mannschafts- und Platz 7 Einzelwertung) die Nominierung für den Nationalkader NK2-2020 durch die Bundestrainerin C-Kader, Frau Claudia Verdicchio-Krause, ein.

Die Berufungsurkunden konnten beide Schützen am 17.10.2019 stellvertretend durch den Geschäftsführer des Landesschützenverbandes MV und gleichzeitig Sportkoordinator des Landesfachverbandes Schützen beim LSB-MV, Jörn Schmöker, in Empfang nehmen.

Beide Jungs gelten im Jugendbereich nach Aussagen des Präsidenten des SV „Vier Tore“ Neubrandenburg e.V. nunmehr als „Perspektivkader in Warteschleife“ und sollen langsam an eine gehobene Leistungserwartung und die Bereitschaft zu einem ganz besonderen Leistungseinsatz, der bei künftiger Bestätigung im Nationalkader auf sie zukommen wird, herangeführt werden.

Beginnen werden beide mit einem Speziallehrgang für Nationalkader im Dezember 2019 in Suhl. Darüber hinaus kündigte Trainer Hettig beiden Schützen dann noch einige Sondertrainingseinheiten an, damit im kommenden Jahr die Nominierungen bestätigt werden können.

Wir drücken die Daumen.

Text: Grit Theuerkauf