Schwimmverband legt mit MV-Cup neues Wettkampfformat auf

Nachdem die Vork├Ąmpfe des ersten MV-Cup am 17. September 2022 erfolgreich in Rostock, Anklam, Schwerin und Greifswald durchgef├╝hrt wurden, steht nun das Finale am 8. Oktober 2022 in Rostock auf der Kurzbahn (25m-Bahn) an. Start ist 9.30 Uhr in der Neptunschwimmhalle.

Die ersten 3 Platzierten pro Altersklasse, in den jeweiligen Vork├Ąmpfen, in den Jahrg├Ąngen 2014 und ├Ąlter werden nun gegeneinander antreten und sich zu Bestleistungen anspornen. Das Meldeergebnis ist ab dem 4. Oktober 2022 auf der Homepage des Schwimmverbandes MV
nachzulesen. (www.svmv-online.de)

Das Finale ist als Mehrkampf ausgeschrieben. Ein Mehrkampf besteht aus 5 Strecken. Geschwommen werden alle 4 Strecken, jeweils 25m oder 50m (Schmetterling, R├╝cken, Brust, Kraul) sowie f├╝r alle Teilnehmer/innen 100m bzw. 200m Lagen. Die Streckenl├Ąnge richtet sich nach der Altersklasse. Jeweils in den Jahrg├Ąngen 2012 bis 2015 und ├Ąlter erfolgt die Wertung durch Addition der erreichten Fina-Punkte (Schwimmweltverband Fina) auf den Einzelstrecken. Die 3 Erstplatzierten jeder Wertungsklasse erhalten f├╝r den Mehrkampf eine Medaille. Die/Der Erstplatzierte erhalten einen Pokal und sind Sieger des MV-Cup.

Foto vom Vorkampf MV-Cup (┬ę SVMV)

Das Wettkampfformat MV-Cup wurde in diesem Jahr neu installiert und gibt den Schwimmsportler/innen in MV die M├Âglichkeit, schon nach den ersten Trainingswochen nach der Sommerpause, im neuen Sportjahr zu erfahren, ob sie an die Leistungen des Vorjahres bereits ankn├╝pfen k├Ânnen. So kann jeder Sportler/Sportlerin sein/ihr eigenes Res├╝mee ziehen und mit den Trainern/innen motiviert an seinen/ihren Leistungen arbeiten.

Qualifiziert haben sich 168 Sportler/innen, teilnehmen werden 137 Sportler/innen, nachdem bereits im Vorkampf mehr als 300 Teilnehmer ihre Kr├Ąfte gemessen haben. Der an vier Standorten gleichzeitig durchgef├╝hrte Vorkampf war der gr├Â├čte Wettkampf, den es bisher in Mecklenburg/Vorpommern gab.

Sehr wichtig war dem Veranstalter Schwimmverband MV auch der Spa├č, den die M├Ądchen und Jungen dabei hatten alles zu geben und der Austausch zwischen den einzelnen Sportlern/innen der Vereine zu pflegen.

Das Pr├Ąsidium und die sportliche Leitung des Schwimmverbandes MV bedanken sich bei allen Vereinen, ihren Trainern/innen, den Kampfrichtern/innen und allen ehrenamtlichen Helfern/innen, die zum Gelingen des Vorkampfes beigetragen haben und w├╝nschen allen Qualifizierten viel Erfolg und Freude beim Final des MV-Cup.

Zuschauer sind herzlich Willkommen.

Quelle: SVMV

Nach oben scrollen