#B-Junioren auf Abschlussfahrt beim #Beach-Soccer-Turnier in Damp

Zum Abschluss der Saison und als Belohnung f├╝r den Meistertitel nahmen unsere B-Jugendkicker am Beach-Soccer-Turnier im Ostseebad Damp in Schleswig-Holstein teil. Insgesamt waren ca. 60 Mannschaften und 800 Teilnehmer angereist, darunter 24 B-Jugend-Teams. Laage nahm mit 2 Teams am Turnier teil.

20180629 Laager SV 03 B - Beach-Soccer-Turnier (10).jpg

Freitag Nachmittag ging es mit mehreren Pkws und dem Bus vom Pflegeteam Hinnah auf die 3-Stunden-Reise Richtung Campingplatz Damp. Dort angekommen wurden 7 Zelte, Wohnwagen und 2 Wohnmobile aufgebaut, nat├╝rlich wurde auch eine gro├če LSV-Fahne aufgespannt. Das war unser Basiscamp f├╝r die n├Ąchsten 3 Tage. Nach einem 20-Minuten-Strandspaziergang kamen wir am Turnierplatz direkt am Strand zur Begr├╝├čung aller Teams an. Dort herrschte schon eine super Stimmung! Jedes Team wurde begr├╝├čt und ist einzeln aufgelaufen. Anschlie├čend ging es zum Abendessen und gleich danach stand das Er├Âffnungsspiel von Team A an. Um 20.40 Uhr war Anstoss gegen die JSG Hintertaunus, das Spiel wurde mit 6:0 gewonnen und sorgte gleich f├╝r beste Stimmung bei den Spielern.

20180629 Laager SV 03 B - Beach-Soccer-Turnier (16).jpg

Zur├╝ck im Camp stand Entspannung auf dem Programm. Am sp├Ąten Abends ging es nach einem gemeinsamen Spaziergang zur Players Night, der Party am Strand. Kurz vor Mitternacht kehrten alle zur├╝ck, genossen den restlichen Abend im Camp und k├╝mmerten sich um die Vernichtung der Getr├Ąnkevorr├Ąte. Ersch├Âpft fielen die Jungs zu sp├Ąter Stunde in ihre Zelte.

Am n├Ąchsten Morgen wanderten wir erneut am Strand entlang zum Fr├╝hst├╝cksbuffet, denn kurz nach 9 Uhr griff auch Team B in das Turnier ein. Leider gingen die ersten beide Spiele ungl├╝cklich verloren. Team A setzte seine Siegesserie fort und gewann im Laufe des Tages alle weiteren 5 Gruppenspiele. Team B kam dann auch in Schwung und gewann die n├Ąchsten beiden Spiele und holte noch ein Unentschieden. Damit war Team B punktgleich mit dem Zweitplatzierten, aber aufgrund der etwas schlechteren Tordifferenz reichte es nur f├╝r Platz 3. Team A stand als Gruppensieger im Viertelfinale.

20180629 Laager SV 03 B - Beach-Soccer-Turnier (123).jpg

Gegen 15.00 waren wir zur├╝ck im Camp. Dort gab es eine erste ├ťberraschung. Die neuen „Staffelsieger“-Trikots wurden ├╝bergeben und gleich anprobiert. Danke f├╝r die #Unterst├╝tzung an die Firma Teamsport Nord! Einige Jungs genossen dann die Freizeit im Spa├čbad und testeten die Rutschen, einige schauten im Public Viewing das WM-Achtelfinale Frankreich gegen Argentinien und andere entspannten einfach im Camp. Anschlie├čend gingen alle gemeinsam zum Abendbrot, das am 2. Tag auch viel reichhaltiger war als am Vortag. Zur├╝ck im Camp genossen alle einen entspannten Abend vor den Zelten. Frau Lorenz versorgte liebevoll Blasen und Wunden, das eine oder andere Fu├čbad wurde gern angenommen.

20180629 Laager SV 03 B - Beach-Soccer-Turnier (99).jpg

Dann die n├Ąchste ├ťberraschung: Die Jungs bekamen jeder ein Sammelalbum mit Aufklebern der eigenen Mannschaft und tauschten flei├čig, bis alle 20 Spieler und Trainer vollst├Ąndig aufgeklebt waren, da hatten sie viel Spa├č bei. Danke an die DEVK Versicherung! Aber auch die Spieler hatten eine ├ťberraschung und ein Abschiedsgeschenk vorbereitet.

20180629 Laager SV 03 B - Beach-Soccer-Turnier (126).jpg

Beide Trainer bekamen handsignierte B├Ąlle als Dankesch├Ân ├╝bergeben und beendeten die Saison offiziell mit emotionalen und bewegenden Worten. Paul und Eric wurden aus der Mannschaft verabschiedet, beide verlassen den Laager SV. Das waren wirklich bewegende Momente im Kreise der Mannschaft und der Betreuer.

20180629 Laager SV 03 B - Beach-Soccer-Turnier (40).jpg

Dominiks Vater spendierte anschlie├čend eine Runde selbst gegrillte Bratwurst, damit der sp├Ąte Hunger noch gestillt werden konnte. Wir alle hatten einen wundersch├Ânen gemeinsamen Abend, es wurde viel gelacht, Chuck Norris sei Dank! Weit nach Mitternacht bewunderten wir noch ein Feuerwerk und fielen danach alle ersch├Âpft und gl├╝cklich in die Betten.

Am n├Ąchsten Morgen startete die Finalrunde. Nach einem reichhaltigem Fr├╝hst├╝ck stand f├╝r Team A das Viertelfinale gegen Kaltenkirchen auf dem Programm. Team B hatte gegen diese Mannschaft am Vortag gewonnen, also waren die Erwartungen recht hoch. Doch nach den Ausf├Ąllen von Jacob (Magen) und Ole (Fu├č) fehlte beiden Teams die Wechseloptionen. Leider ging das Viertelfinale knapp verloren und der weitere Weg nach oben war nicht mehr m├Âglich. Dadurch war die Luft etwas raus und auch die weiteren beiden Platzierungsspiele von Team A gingen verloren. So blieb es am Ende bei Platz 8 f├╝r Team A.

Team B musste nun ganz ohne Wechsler spielen, konnte aber trotzdem noch 2 Spiele gewinnen und landete am Ende auf Platz 11. Das sportliche Ergebnis stand aber nicht im Vordergrund, uns fehlten einfach weitere Wechselspieler, um auch am letzten Tag noch erfolgreich zu sein. Andere Teams hatten teilweise 6-8 Wechsler zur Verf├╝gung. Unsere Jungs waren dann auch am Ende ihrer Kr├Ąfte.

Trotzdem war die Stimmung hervorragend, es wurde trotz Niederlage zusammen mit anderen Teams gefeiert und gesungen, das Finale war an Spannung und Stimmung kaum zu ├╝berbieten. Unsere Jungs feuerten das Team aus Schleswig mit lauten Ges├Ąngen und Schlachtrufen zum Sieg. Gl├╝ckw├╝nsch an die SG Schleswig zum Gesamtsieg, nicht nur sportlich, auch stimmungstechnisch waren sie Spitze!

Nach der Siegerehrung gingen wir am Strand zur├╝ck ins Camp, einige Jungs und Eltern warfen sich noch in die Ostsee, bevor die Zelte abgebaut wurden und es auf die lange Heimreise ging.

Vielen Dank an alle Helfer vor Ort (Jacobs Vater Sascha, Familie Lorenz, Familie Schmitz), an die Sponsoren und nat├╝rlich auch an den Laager SV, der uns kr├Ąftig unterst├╝tzte.

Es waren 3 unvergessliche und wundersch├Âne Tage bei bestem Sommerwetter mit einer tollen Mannschaft, die sehr entspannt war, sich vorbildlich verhalten, sich sportlich gut geschlagen hat und auf die man sich immer verlassen konnte.
Es war der passende Abschluss einer gro├čartigen Saison. Danke an die Ballfreunde f├╝r die perfekte Organisation und an alle, die uns diese Saisonabschlussfahrt m├Âglich gemacht haben.

Team A : Niklas, Paul, Jacob, Lukas, Friedrich, Danilo, Jonas K,

Team B : Ole, Eric, Sven, Dominik, Litty, Jonas T.

Denny und Ralf

Bilder

Die Bilder vom Turnier befinden sich hier => klick