Silber für U 20-SSC-Mädel, Erfolge für den 1.LAV Rostock und ein baldiger Lauf für den guten Zweck

Es war sportiv viel los am Pfingstwochenende und bereits vor Pfingsten, ob im Motorsport, im Tennissport, im Turnsport, im Tauchsport bzw. Flossenschwimmen oder im Laufsport, und die nächsten sportlichen Herausforderungen warten schon.

Wie der Schweriner SC mitteilte, erkämpften die SSC-U 20-Volleyball-Mädel Silber. In der Palmberg-Arena in Schwerin gewann im Finale der Deutschen Jugendmeisterschaft U 20 (weiblich) der USC Münster gegen den Schweriner SC mit 2:0 – eine Wiederholung des Finales von 2016, dieses Mal mit dem besseren Ende für Münster…

Für die Leichtathletinnen und Leichtathleten des 1.LAV Rostock verliefen indes die Pfingstsportfeste ebenfalls äußerst erfolgreich. Bereits beim 15.Ostseepokal in Rostock mit 617 Leichtathletik-Talenten im Alter von 8 Jahren bis 13 Jahren aus 53 Vereinen hatten die LAV-Athletinnen und -Athleten begeistert und 26 Medaillen gewonnen.

Am 10.Juni ist nun in Güstrow und in Schwerin Läuferinnen- und Läufer-Tag. Während in Güstrow die 7.Station des diesjährigen Laufcups M-V auf dem Programm steht, der 41.OASE-Inselseelauf, geht es beim 14.KKH-Lauf  in Schwerin am gleichen Tag nicht nur um sportlichen Glanz, sondern auch um einen guten Zweck.

Blick zum 14.KKH-Lauf in Schwerin

Hierzu teilt der Veranstalter, die KKH Schwerin, mit:

Es ist dieser besondere Mix aus Sport, Spaß und Unterhaltung,der den KKH-Lauf für Hobbyläufer und solche, dies es werden wollen, so attraktiv und beliebt macht. Bereits zum 14. Mal geht die bundesweite Präventionskampagne für Laufeinsteiger und trainierte Amateurläuferin diesem Jahr an den Start. Am 10. Juni ist der Bertha-Klingberg-Platz am Burgsee in Schwerin Schauplatz der Veranstaltung.

„Egal ob Alt oder Jung, Groß oder Klein: Mit unserem Laufevent möchten wir vermitteln, dass regelmäßige, moderate Bewegung das A und O für gesundheitliches Wohlbefinden ist“, erklärt RonnySchomann, Leiter des Schweriner Servicezentrums der KKH Kaufmännische Krankenkasse. Die meisten wissen es: Wer regelmäßig Sport treibt, fühlt sich besser, ist belastbarer und hat eine bessere Fitness. „Doch vielen fällt es schwer, sich aufzuraffen und den Einstieg in Ausdauersportarten wie das Laufen zu finden“, sagt Schomann. Hier setzt der KKH-Lauf an. Er möchte die Initialzündung für mehr Bewegung im Alltag geben. Eine Idee, die ankommt, wie die hohen und ständig steigenden Teilnehmerzahlen der vergangenen Jahre zeigen.

Tolles Highlight:„Für Kindergärten, Schulen und Firmen ist die Teilnahme auch in diesem Jahr wieder besonders attraktiv, vorausgesetzt, sie trommeln eine große Teilnehmerschar zusammen“, verspricht Ronny Schomann. „Die drei teilnehmerstärksten Teams mit mehr als 20 Läufern werden mit jeweils 500, 300 und 200 Euro für ihr gesundheitsbewusstes Verhalten prämiert.“

Gleich, ob Läufer, Walker oder Nordic Walker: Teams, die am Präventionslauf in Schwerin am 10. Juni teilnehmen möchten, können sich – wie alle Interessierten–nur noch heute, den 6. Juni bis 23.59 Uhr im Internet anmelden unter www.kkh.de/lauf. Zur Auswahl stehen 1,9 km Einsteigerlauf, 7,6 km Walking und Nordic Walking, 7,6 km Fitnesslauf sowie für die Jüngsten 300m Bambini-Lauf und 1.000m Schülerlauf. Am Lauftag sind Nachmeldungen ab 10.00 Uhr vor Ort möglich.

Sämtliche Erlöse aus Startgeldern und Spenden der gesundheitsfördernden Initiative gehen an BILD Hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“. „Aktivsein für die eigene Gesundheit und dabei Gutes für Kinder tun, die nicht auf der Sonnenseite stehen, ist für viele ein zusätzlicher Anreiz, am Laufevent teilzunehmen“, weiß Ronny Schomann.

Pressemitteilungen/Presse-Infos SSC, 1.LAV Rostock und KKH Schwerin (red. MV-SPORT, M.M.)