Start ins neue Jahr gemeistert

SSC Palmberg Schwerin gewinnt Bundesligaspiel gegen Neuwied souver├Ąnen mit 3:0

F├╝r die Schweriner Erstligistinnen h├Ątte das neue Kalenderjahr nicht besser beginnen k├Ânnen. Am gestrigen Sonntag ├╝berzeugte die Mannschaft von Chefcoach Felix Koslowski in der CGM Arena in Koblenz gegen den VC Neuwied 77 und beendete die Bundesliga-Hinrunde mit einem deutlichen Dreisatzsieg (25:9, 25:14, 25:15).

Die Dominanz des Deutschen Rekordmeisters zeigte sich vor allem durch den hervorragend agierenden Block und die phasenweise perfekten Aufschl├Ąge. In allen drei S├Ątzen konnten die Schwerinerinnen fr├╝h und deutlich in F├╝hrung gehen. Das clevere Angriffspiel der G├Ąste sorgte letztendlich f├╝r das I-T├╝pfelchen.
Die Deichstadtvolleys bleiben damit Tabellenschlusslicht. Der SSC steht mit den erspielten drei Punkten auf Platz 3 und ist den direkten Konkurrentinnen weiterhin dicht auf den Fersen (2 Punkte hinter Potsdam, 3 Punkte hinter Stuttgart).

Schon am Mittwoch sind die Schwerinerinnen im Achtelfinal-Hinspiel des Europacups gefragt. Dann trifft das Team um Kapit├Ąnin Anna Pogany auf die Bulgarinnen von Swietelsky-B├ęk├ęscsaba. Die Bundesliga-R├╝ckrunde startet nur drei Tage sp├Ąter, am Samstag, den 14. Januar, mit dem Heimspiel gegen Schwarz-Weiss Erfurt. Auf das DVV-Pokalfinale, f├╝r das Schwerin ebenfalls qualifiziert ist, m├╝ssen sich die Fans noch ein paar weitere Bundesligaspiele lang gedulden. Das Jahreshighlight in der SAP Arena in Mannheim findet am 26. Februar gegen den SC Potsdam statt.

Verein ….

Reklame

Nach oben scrollen