Zweimal im Kalenderjahr tagt das Kuratorium der Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eG, um im Anschluss an diese Tagungen die halbjährlichen Zuwendungen für soziale, kulturelle oder sportliche Zwecke zu vergeben. In diesem Jahr durfte sich der Sportclub Laage über eine finanzielle Unterstützung freuen, die im vollen Umfang in die Ferienfreizeiten des Clubs fließen wird. Aber der Reihe nach. Durch die vielen Aktivitäten der Laager Laufgruppe ist das Kuratorium auf den agilen Club aus der Recknitzstadt aufmerksam geworden und animierte den Vorstand eines ihrer Projekte zur Prüfung und Bewertung einzureichen. Diese Prüfung verlief für den SC Laage sehr glücklich und aus wirtschaftlicher Sicht äußerst zufriedenstellend. In den Gesprächen rund um die feierliche Übergabe der Zuwendung konnten die Clubsportler vernehmen, dass die Stiftung im Raum Mecklenburg und dem angrenzenden Landkreis Rostock agiert. Zudem soll besonders die Förderung von Jugend und Bildung ein Schwerpunkt bleiben und perspektivisch ausgebaut werden. Die Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eG unterstützt unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ die bürgerschaftlichen Projekte und Initiativen in unserer Region.
Seit ihrer Gründung vor 13 Jahren haben weit über 1.000 Bürger und Unternehmen aus den Regionen Wismar, Bützow/Güstrow, Grevesmühlen/Gadebusch, Lübz/Sternberg und Doberan durch Spenden und Zustiftungen die Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eG unterstützt.

SC Laage

Das Foto zeigt Uwe Michaelis (li.) und André Stache nach der Übergabe der Förderung. Foto SC Laage