Am vergangenen Sonntag spielte die Bowlinglandesliga der Herren ihren zweiten Spieltag in der Saison 2021/22 im Bowl In Schwerin. Der Bowling Club (BC) Schwerin, insbesondere die III. Mannschaft, hatte damit einen Heimspieltag und nutzte diesen außerordentlich gut! Mit Maximalpunktzahl von 22 Punkten wurde die Tabellenführung vom HCC Rostock II, dem alten Tabellenführer übernommen. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten beträgt nun zehn Punkte. Diesen Erfolg erzielte die Mannschaft in der Besetzung: Uwe Poblenz (Kapitän), Sandro Braun, Ralf Erdmann, Mario Seemann, Michel Seemann und René Linde.

Landesliga spielte im Bowl In Schwerin

Sandro Braun beim Bowling spielen beobachtet von Ralf Erdmann (links) und Mario Seemann. | © Katja Poblenz

Der Spieltag im Einzelnen. Los ging es gegen den Tabellenvierten 1. Stralsunder BC III mit sehr guten 815 Pins zu 636 Pins konnte das Spiel gewonnen werden. Dieses außergewöhnlich gute Ergebnis wurde im Anschluss nicht wieder erreicht, auch nicht von einer anderen Mannschaft. Das legte den Grundstein für den Tagessieg. Im zweiten Spiel wurde gegen den HCC BC Rostock III gebowlt. Auch dieses Duell wurde gewonnen. Bis zur Mittagspause folgten die Spiele gegen ABC Rostock Strikers und den Schweriner BV III. Beide Spiele endeten mit einem Sieg für unsere Bowler vom BC Schwerin. Nach der Mittagspause standen die Zweikämpfe gegen den 1. Stralsunder BC II und den Schweriner BV II an. Beides spielstarke Mannschaften, die aber besiegt werden konnten. Im letzten Spiel ging es gegen den Tabellenführer HCC BC Rostock II. Auch dieses Duell wurde gewonnen. Das brachte am Ende des Spieltages 14 Spielpunkte sowie acht Bonuspunkte für die meisten Pins (5.094) und damit den Tagessieg und die Tabellenführung!

Text: Uwe Poblenz