Box-Bundesliga: 12:9 beim bayrischen Boxclub/TabellenfĂĽhrung ausgebaut

Straubing. Fünf Siege, zwei Niederlagen. Titelverteidiger BC Traktor Schwerin hat den Auswärtskampf beim heimstarken BC Straubing souverän mit 12:9 gewonnen und führt die Box Bundesligatabelle weiter verlustpunktfrei an.

Schon der Auftakt war vielversprechend: Traktor-Leichtgewichtler Razmik Sargsyan bezwang seinen Straubinger Gegner Hasibullah Malikzadah souverän nach Punkten. 2:1 fĂĽr Traktor. Im nächsten Kampf allerdings konnte Straubing ausgleichen – gegen den kampferfahrenen Ahmed Ham hatte Traktor-Talent Arian Gohar bei seinem Bundesliga-DebĂĽt einen schweren Stand. Arian verkaufte sich teuer, er verlor nur knapp nach Punkten. Stand – 3:3.

Dann verlor auch Simon Rieth seinen Kampf. Gegen den routinierten und schnellfĂĽĂźigen Klasseboxer Randy Botikali unterlag der Traktor-Weltergewichtler trotz groĂźen Kampfes nach Punkten. Der BC Straubing ging mit 5:4 in FĂĽhrung. Daniel Meyer, aktueller deutscher Meister im Mittelgewicht, leitete mit einem klaren Punktsieg ĂĽber Ruslan Kovalskyi die Wende zugunsten von Traktor ein. Der Modellathlet, in der Ringecke gecoacht von seinem Vater Dirk, hielt seinen Gegner deutlich auf Distanz. Es stand 6:6, ehe es in die Pause ging an diesem Kampfabend.

Marcel Mangold steuerte mit einem dominant geführten Gefecht und einem klaren Punktsieg über Kadu Kaidy den BC Traktor auf die Gewinnerstraße. Erstmals Führung für Traktor – 8:7. Schwergewichtler Melvin Kahrimanovic stellte den Traktor-Triumph schließlich beim Stand von 10:8 sicher – mit einem K.o.-Sieg schon in Runde eins. Gegner Granit Sope hatte keine Chance. Jean Christian Ayivi setzte im letzten Kampf des Abends noch einen drauf – mit seinem Punktsieg über Oleg Fertich. Endstand zugunsten von Team Traktor – 12:9.

Straubing-Cheftrainer Edgar Walth hatte nach der 8:13-Niederlage in Schwerin eine Revanche der Bayern „dahoam“ angekĂĽndigt. Die Bayern-Boxer erwiesen sich durchaus als erwartet hartnäckiger Gegner. Doch Titelverteidiger Traktor – betreut von den Trainern Andre Walther, Yaroslav Samofalov und Dirk Meyer – war am Ende mannschaftlich geschlossener. Der BC Traktor bleibt auf Tabellenplatz eins. Die beiden letzten Bundesliga-Kämpfe steigen am 23. März auswärts beim starken Tabellenzweiten MBR 31/46 Hamm und am 6. April in der heimischen Palmberg-Arena – ebenfalls gegen die Hammer Box-Crew. FĂĽr die beiden am 27. April und 4. Mai steigenden finalen Playoffs steht der BC Traktor Schwerin bereits fest.

Resultate:

Leichtgewicht (60 Kg): Razmik Sargsyan (BC Traktor) besiegt Hasibullah Malikzadah (BC Straubing) nach Punkten
Halbweltergewicht (-64 Kg): Arian Gohar (BCT) unterliegt Ahmed Ham (BC Str.) nach Pkt.
Weltergewicht (-69 Kg): Simon Rieth (BCT) unterliegt Randy Botikali (BC Str.) nach Pkt.
Mittelgewicht (-75 Kg): Daniel Meyer (BCT) besiegt Ruslan Kovalskyi (BC Str.) nach Pkt.
Halbschwergewicht (-81 Kg): Marcel Mangold (BCT) besiegt Kadu Kaidy (BC Str.) nach Punkten
Schwergewicht (-91 Kg): Melvin Kahrimanovic (BCT) besiegt Granit Sope (BC Str.) Ko. 1. Rd.
Superschwergewicht (+ 91 Kg): Jean Christian Ayivi besiegt Oleg Fertich (BC Str.) nach Punkten

Nach oben scrollen