Tolle Ferienfreizeit mit motiviertem Nachwuchs

M├Ądchen und Jungen aus Laage, den umliegenden D├Ârfern und aus Rostock waren die Teilnehmer der Herbstferienfreizeit des SC Laage. Hoch motiviert, stellten sich die 5 bis 16-J├Ąhrigen den an sie gestellten Anforderungen und alle gaben ihr bestes. Einige Erwachsene, die sich ebenfalls den sportlichen Aufgaben stellten, staunten nicht schlecht ├╝ber die Leistungen. Sachlich sportlich betrachtet, avancierten in k├╝rzester Zeit die ÔÇ×Biathlon-Wettk├ĄmpfeÔÇť und auch der t├Ągliche Kampf um den Basketball-K├Ânig zu den Favoriten. Aber auch die Ball- und Staffelspiele sowie unz├Ąhlige Steigerungsl├Ąufe verlangten alles ab. Immer wieder konnten die jungen Sportlerinnen und Sportler in den spielerischen Wettk├Ąmpfen ihre Grenzen ausloten, um ├╝ber sich hinauszuwachsen. Dabei wurde um jeden Meter gek├Ąmpft und jedem Ball wurde hinterhergejagt, so dass die Verantwortlichen voller Stolz res├╝mieren konnten: „Ziel erreicht!“

Der dazugeh├Ârige Muskelkater best├Ątigte das allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ohnehin.

Letztendlich wurde die sportliche Veranstaltung wieder mit viel Akribie vorbereitet. Die flei├čigen ehrenamtlichen Helfer, die Stadt Laage, der Fruchtexpress Haker und auch das Laager Caterer-Ehepaar Dachner schafften dann, neben einem guten Trainingsplan, den ├Ąu├čeren Rahmen und daf├╝r geb├╝hrt allen, die sich eingebracht haben, ein gro├čes Dankesch├Ân. Einer guten und langen Tradition folgend wurde die Ferienfreizeit unter ein Motto gestellt, das von der Bundeszentrale f├╝r Gesundheitliche Aufkl├Ąrung getragen wird. Es galt, f├╝r alle Anwesenden ÔÇ×Kinder stark zu machenÔÇť. Die Kinder und Jugendlichen wurden ├╝ber das Thema informiert und nat├╝rlich begleitete die jungen Sportler dieses Motiv w├Ąhrend der gesamten Zeit. Alle M├Ądchen und Jungen konnten am Ende der sportlichen Aktion, neben einem Erinnerungspokal und einer Urkunde, Faltbl├Ątter und Brosch├╝ren mit nach Hause nehmen.

Quelle: SC Laage

Scroll to Top