Am 08. und 09. Oktober fanden die Norddeutschen Meisterschaften im Gewichtheben in Wahrsow (Mecklenburg-Vorpommern) statt. Zu Gast beim ausrichtenden Herrnburger Athletenverein waren neben diversen norddeutschen Gewichthebervereinen auch die Sportlerinnen und Sportler des Malchower Athletenclubs. Da die malchower Sportlerinnen und Sportler bereits eine Woche zuvor ihre hervorragenden Leistungen unter Beweis stellen konnten, gingen sie auch mit höchsten Erwartungen an den Start. Diese Erwartungen konnten die InselstĂ€dter auch bestens erfĂŒllen.

So belegte Ben RĂŒmker den 5. Platz mit 40 kg (18 kg Reißen/22 kg Stoßen) im olympischen Zweikampf, Hannes MilferstĂ€dt den 3. Platz mit 37 kg (16/21) im olympischen Zweikampf und Artur Bass den 3. Platz mit 37 kg (18/19) im olympischen Zweikampf.

Anika Potrikus belegte den 1. Platz mit 91 kg (40/51) im olympischen Zweikampf und trĂ€gt damit den Titel Norddeutsche Meisterin. Felix KrĂŒger belegte den zweiten Platz mit 145 kg (60/85) im olympischen Zweikampf und erhĂ€lt damit den Titel Vize-Norddeutscher Meister. Cosmo Hausmann belegte den 1. Platz mit 173 kg (76/97) im olympischen Zweikampf und ist damit amtierender Norddeutscher Meister.

Damit bestÀtigten die Malchower Sportlerinnen und Sportler, dass sie nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern ganz vorne dabei sind, sondern auch in Norddeutschland im oberen Bereich heben.

Text: Philipp John, Malchower Athletenclub

Nach oben scrollen