Traktor-Boxer starten selbstbewusst in die Bundesliga-RĂŒckrunde

In der Palmberg-Arena empfangen die Schweriner Samstag das Team von Hertha BSC

RĂŒckrunden-Start fĂŒr den Boxclub Traktor Schwerin. Zum Heimkampf (Einlass: 17 Uhr, Beginn: 18 Uhr) empfĂ€ngt das BCT-Team am Samstagabend die Berliner KĂ€mpfer von Hertha BSC. Nach der gleichermaßen knappen wie unglĂŒcklichen 10:11-Heimniederlage am 22. Dezember des Vorjahres gegen den amtierenden Deutschen Meister Hannover Seelze verspricht Beiratschef Prof. Dr. Jens Hadler fĂŒr die RĂŒckrunde kompromisslose Attacke: „Wir werden stĂ€rker zurĂŒckkommen – definitiv!“

Yaroslav Samofalov (69 kg) – Foto: © Boxclub TRAKTOR Schwerin

Die Schweriner Boxstaffel will Hadler zufolge die Tabellenspitze bis Saisonende zurĂŒckerobert haben. Folgende sieben KĂ€mpfer werden fĂŒr den nĂ€chsten Heimkampf prĂ€sentiert: Arslan Khataev (57 Kg), Deniel Krotter (63Kg), Nick Bier (69 Kg), Yaroslav Samofalov (75 Kg), Stepan Hrekul ((81 Kg), Nadir Ünal (91 Kg) und Nelvie Tiafack (+91 Kg). Gegen die Boxer der Hertha fliegen ab 18 Uhr die FĂ€uste in der Palmberg-Arena der Landeshauptstadt. Schon den Hinkampf hatte das BCT-Team von Trainer Sebastian Zbik gewonnen – mit 12:8. „Das möchten wir natĂŒrlich wiederholen, um wichtige Punkte fĂŒr unser Ziel, den Meistertitel, zu sammeln“, verspricht Zbik einen selbstbewussten Auftritt der Traktor-Fighter.

NĂ€chster Termin: 23. Februar, Palmberg Arena Schwerin, BC Traktor Schwerin vs. Hannover Seelze, Einlass: 17 Uhr, Beginn: 18 Uhr. Tickets: www.traktorboxen.de

Text: JĂŒrgen Schultz

Nach oben scrollen