Offensive Coordinator Trevor Abbott. Foto: © Griffins Media Team

Die Mannschaft der Rostock Griffins hatte es bereits zum letzten Saisonspiel erfahren und mit großem Jubel quittiert. Coach Trevor Abbott ist auch 2019 ein Griffin. Abbott war 2018 als amerikanischer Position Coach für das GFL2 Team und Offensive Coordinator für die Junior Griffins nach Rostock gekommen und hatte durch sein kompetentes und akribisches Coaching schnell die Herzen der Greifen gewonnen. Als Mitte der Saison dann der gesundheitsbedingte Ausfall von OC Toni Katzorke kompensiert werden musste, meisterte Coach Abbott diese Aufgabe mustergültig. Dementsprechend freuen sich die Rostock Griffins ihren alten und neuen Offensive Coordinator wieder in Rostock begrüßen zu dürfen.

„Wir sind sehr froh, dass Trevor sich frühzeitig dafür entschieden hat, wiederzukommen. Das gab und gibt uns Planungssicherheit. Er besitzt eine unheimlich hohe Fachkenntnis und lebt diesen Sport. Außerdem hat er in kurzer Zeit eine sehr gute Bindung zur Mannschaft entwickelt.“…so Manager Jens Putzier. Neben seiner Hauptaufgabe als OC wird Coach Abbott auch als Position Coach für die Offense Line wirken.

Momentan befindet sich Mr. Abbott wieder in seiner Heimat Colorado und wie sollte es anders sein, coacht er Football. Abbott befindet sich aber bereits jetzt im stetigen Austausch mit HC Kuhfeldt und den Spielern. Er freut sich schon jetzt darauf, in der Saisonvorbereitung zur Mannschaft zu stoßen: „Ich freue mich sehr, 2019 wieder ein Griffin zu sein. Als Organisation unternehmen wir gerade genau die richtigen Schritte, um unser Footballteam weiterzuentwickeln. Ich kann es gar nicht abwarten, im Februar wieder bei den Spielern zu sein und sie auf die kommende Saison vorzubereiten.“

Auch die Griffins Organisation ist voller Vorfreude – Welcome back, Trevor!

Von Jens Putzier