Weltcup-Gold f├╝r Traktor-Boxer Kevin Boakye-Schumann

Bereits dritter Turniersieg des Schweriners / David Gkevorgkian holt Bronze

Schwerin. Weltcup-Sieg f├╝r Schweriner Boxer. Kevin Boakye-Schumann vom BC Traktor Schwerin hat Gold erk├Ąmpft beim Cologne Boxing World Cup. Im Finale des Weltcups in K├Âln bezwang der von Trainer Michael Timm betreute Halbschwergewichtler (-80 Kg) den Deutschen Meister Deli Dadaev (Berlin) nach Punkten. Im Halbfinale hatte Kevin Ben Ehis (NRW) nach Punkten geschlagen. Kevin gewann das international topbesetzte Turnier bereits zum dritten Mal in Folge.

Traktor-Boxer David Gkevorgkian (63,5 Kg) holte Bronze. David unterlag im Halbfinale dem sp├Ąteren Turniersieger und mehrfachen Boxweltmeister Lazaro Alvarez (Kuba) nach Punkten. Yaroslav Samofalov (71 kg) vom BC Traktor verlor bereits in der Vorrunde gegen den sp├Ąteren Turniersieger Magomed Schachidov (Bayern).

Kevin Boakye Schumann und Coach Michael Timm (Foto: ┬ę Marc Niemeyer)

Insgesamt erk├Ąmpften Boxerinnen und Boxer des deutschen Boxsport-Verbandes beim am letzten Samstag beendeten und mittlerweile dritten Weltcup-Turnier in der Domstadt sieben Gold- und drei Silbermedaillen. Magomed Schachidov (Bayern/71 Kg) wurde als bester Boxer des Turniers ausgezeichnet, als bester Techniker Nikita Putilov (Sachsen/+92 Kg), der im Finale Traktor-Bundesligaboxer Nelvie Tiafack (K├Âln/NRW) bezwungen hatte. 121 Athletinnen und Athleten aus 16 Nationen waren in sechs Gewichtsklassen der Frauen und neun Gewichtsklassen der M├Ąnner in den Ring gestiegen.

Text: J├╝rgen Schultz, BC Traktor

Scroll to Top