Wenn es im Winter laufen muss

FĂŒr viele Sportlerinnen und Sportler ist die Winterzeit eine Phase der unfreiwilligen Pause, Zeit zur Erholung und Regeneration. Aber es ist auch fĂŒr einige Ausdauersportler die Möglichkeit, Grundlagen zu schaffen und vielleicht neue Wege einzuschlagen, etwa beim Lauf-Stilwechsel oder bei der Geschwindigkeit.
FĂŒr die Ausdauersportler, die einen FrĂŒhjahrsmarathon im Blick haben, ist es sogar eine ganz wichtige Phase im Trainings-und Wettkampfjahr.
Und das ist beim Sportclub Laage natĂŒrlich nicht anders, als in anderen Vereinen. Sechs MĂ€nner und eine Frau bereiten sich derzeit auf einen Marathon vor. Und alle arbeiten sehr akribisch an ihrem Plan. Fleißiges Training nach ihrem persönlichen Trainingsplan ĂŒber die 42,195 Kilometer, ĂŒber mehrere Wochen hinweg sind fĂŒr Athleten die  die Marathondistanz das erste Mal bewĂ€ltigen möchten, wie die 37-jĂ€hrige Katja Beu oder der 40-jĂ€hrige Marcel Raith, die Arbeitsgrundlage. Andere, wie Bernd JĂ€nike, profitieren von jahrelanger Erfahrung. Und der 56-jĂ€hrige Zivilbedienstete der Bundeswehr, der seinen Dienst auf dem Fliegerhorst versieht, spricht auch vielen Ausdauersportlern aus der Seele, wenn er freimĂŒtig bemerkt: „Die 42,195 Kilometer sind einfach ein unglaubliches, sportliches Ziel. Was viele Menschen an einem Tag nicht zu Fuß bewĂ€ltigen könnten, laufen austrainierte Athleten dann in zwei, drei oder vier Stunden.“

Das Foto zeigt den erfolgreichsten Laager MarathonlÀufer, Bernd JÀnike. Foto: Silke JÀnike

Und tatsĂ€chlich hat bis zum heutigen Tag die altgriechische Königsdisziplin des Langstreckenlaufs nichts von ihrer Faszination verloren. Im Gegenteil – immer mehr LĂ€uferinnen und LĂ€ufer erliegen dem unwiderstehlichen Reiz, die fast unĂŒberwindbare Distanz in Angriff zu nehmen. Dem Mythos zufolge folgen sie den Spuren des griechischen Boten Pheidippides, der vor rund 2500 Jahren mit einer Siegesbotschaft im GepĂ€ck von Marathon nach Athen lief. Nur heute geht es um die Botschaft an sich selbst und den Rest der sportlichen Welt. Einmal die Königs-Disziplin bewĂ€ltigen und danach stolz von sich behaupten können: Ich bin ein MarathonlĂ€ufer!

SC Laage

Scroll to Top