Niklas Tuschling schrammt knapp an Bronze vorbei

Mehrkämpfer Niklas Tuschling (1. LAV Rostock) beim Kugelstoßen | Foto: Footcorner, Dirk Fußwinkel

Niklas Tuschling mit der Kugel.   Foto: Footcorner, Dirk Fußwinkel

Die beiden Rostocker Mehrkämpfer Anna Neubert und Niklas Tuschling (1. LAV) kämpften am Wochenende in Leverkusen um neue Bestleistungen und eine Medaillen. Dabei hat vor allem Niklas, der im Sommer in Ulm im 10-Kampf Bronze gewann, gute Chancen auf das Treppchen. Diesmal war der Schützling von Trainer Birger Voigt in seinem ersten Wettkampf in der U20 in sieben Disziplinen gefordert. Mit Bestleistungen im Sprint und im Weitsprung sowie weiteren guten Ergebnissen, blieb er bis zum Schluss auf Tuchfühlung zum Medaillenrang. Am Ende fehlten nur 100 Punkte zu Bronze. Damit ein hervorragender 4. Platz.

Anna, die im Fünfkampf der U18-Jährigen an den Start ging, belegte den 11. Platz.

Quelle: 1. LAV Rostock