Zweitligist mit Heimspiel und Verschnaufpause vor der Brust

HSG Warnem├╝nde empf├Ąngt Hamburg in der Neptunhalle | HSG II trifft auf SV Wiking Kiel

Am Sonntag gilt es noch einmal f├╝r die Wasserballer von Warnem├╝nde in der 2. Liga-Nord die Kr├Ąfte zu b├╝ndeln und gegen Hamburg abzuliefern. Danach geht es f├╝r die HSG in eine einmonatige Verschnaufpause bis Ende April. ÔÇ×Gegen Hamburg sind wir Underdog, haben im letzten Spiel zu Hause vor knapp einem Monat mit 5:15 verloren. Sie wollen als Absteiger wieder aufsteigen, wir wollen als Aufsteiger die rote Laterne in der Liga abwenden,ÔÇť sagt Warnem├╝ndes Trainer Christian Strege vor der Partie. Anpfiff in der Rostocker Neptunhalle ist 14 Uhr.

Bereits um 12 Uhr an selber Stelle steigt die zweite Mannschaft der HSG ins Wasser. Gegen den SV Wiking Kiel geht es in der 3. Liga SH-MV um Punkte. Nachdem die HSG II beim letzten Heimspiel gegen L├╝beck arg entt├Ąuschte und nach einer 3:1-F├╝hrung im 2. Viertel am Ende sang- und klanglos mit 6:10 verlor, gilt es dieses Mal gegen Kiel eine konstant gute Leistung abzurufen.

Bei beiden Spielen ist der Eintritt f├╝r die Zuschauer kostenlos.

Tabelle 2.Liga-Nord
1. SpVg Laatzen
2. Hamburger TB 1862     
3. White Sharks Hannover II
4. HSC Hellas-1899 Hildesheim
5. SC Neptun Cuxhaven    
6. HSG Warnem├╝nde    

Tabelle 3. Liga SH-MV
1. TV Keitum
2. SV Wiking Kiel    
3. HSG Warnem├╝nde II
4. SG L├╝beck-Ahrensburg

Text: J├Ârg Behlendorf, HSG Warnem├╝nde

Scroll to Top