Siegerin Betty Bünning und Emma Wiktor im Pony-Dressur- und Spring-Cup des Fördervereins für Reiternachwuchs & Jungzüchter. Foto: © Agnes Winn

Siegerin Betty Bünning und Emma Wiktor im Pony-Dressur- und Spring-Cup des Fördervereins für Reiternachwuchs & Jungzüchter. Foto: © Agnes Winn

Wöpkendorf (Förderverein Reiternachwuchs & Jungzüchter). Im Rahmen der Ponytage Mecklenburg-Vorpommern ist am Wochenende in Wöpkendorf das Finale des Dressur- und Springcups der Ponyreiter, unterstützt durch den Förderverein für Reiternachwuchs und Jungzüchter, ausgetragen worden. Betty Bünning (RSC Greifswalder Bodden Neuenkirchen) siegte mit einer harmonischen und konzentrierten Runde auf ihrem Pony Bonaparte und einer Wertnote von 7,8 im Pony-Dressur-Cup. Dieses Paar überzeugte insbesondere durch die Frische der Vorstellung. Zweite wurde Freya Schaepe (PSV Mühle Altkalen) mit ihrem 6-jährigen gekörten Ponyhengst Nancho`s Golden Star (7,5). Auf dem dritten Rang platzierte sich der diesjährige Landeschampion der 4 bis 6-jährigen Dressurponys, Goldkind mit seiner Reiterin Stella Baranowski vom gastgebenden Verein, der RSG Wöpkendorf.

Im Pony-Spring-Cup hatten sich in der entscheidenden Springprüfung alle Reiter des Umlaufs für das Stechen der Klasse A* qualifiziert. Gewonnen hat Emma Wiktor (RFV Trent) auf ihrem Pony Darwin. Silber ging an Soraya Getzin (PSC Tenze) auf Starpower Chagal vor Vivien Schuldt (RFV Trent) mit Dobby auf Rang drei. „Allen sechs Platzierten war die Routine in ihrer jeweiligen Disziplin anzusehen, so Folmtje Zopff, Vorsitzende des Fördervereins für Reiternachwuchs und Jungzüchter. „Es war ein tolles Wochenende, den die Reitsportgemeinschaft Wöpkendorf auf die Beine gestellt hat. Alle Teilnehmer freuten sich über die Gastfreundschaft und die guten Bedingungen“, so Zopff weiter.

Quelle: Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren