Christian Paul-Mercier bleibt in Rostock

St├╝rmer der Rostock Piranhas „ist ein super Typ mit gro├čem Potenzial“

Die Rostock Piranhas haben mit Christian Paul-Mercier einen weiteren jungen Spieler f├╝r die kommende Saison gebunden. Der St├╝rmer ist damit die letzte Vertragsverl├Ąngerung aus der Vorsaison. In seiner ersten vollst├Ąndigen Oberliga-Spielzeit hinterlie├č Mercy einen bleibenden Eindruck. Auch bei gro├čen R├╝ckst├Ąnden steckte der Center nie auf und fuhr bis zum Schluss harte Checks. Insgesamt erzielte der 23-J├Ąhrige in 56 Eins├Ątzen drei Tore und bereitete zehn weitere vor.

Neben seinen Kampfgeist beeindruckten vor allem seine Spielfreude und die schlittschuhl├Ąuferischen F├Ąhigkeiten. Nicht umsonst kam der Jungspund zum Saisonende sogar im Powerplay zu Einsatzzeiten.

Coach Lenny Soccio sagt: ÔÇťMercy ist ein super Typ mit gro├čem Potenzial. Er hat in der vergangenen Saison angedeutet, was er kann, und wir freuen uns, dass er sich bei uns entwickeln will.ÔÇŁ

Vorstand Tobias Mundt: ÔÇťMit Christian Paul-Mercier konnten wir einen weiteren jungen und charakterstarken St├╝rmer aus dem Vorjahr verl├Ąngern. Am Ende sind wir als Verein sehr gl├╝cklich, dass wir bis auf wenige Ausnahmen alle Spieler halten konnten, die wir unbedingt halten wollten. Das ist ein Beleg f├╝r die herausragende Arbeit von Lenny Soccio.ÔÇŁ

Text: Hannes Hilbrecht, REC

Nach oben scrollen