Sieger im Nationenpreis der jungen Reiter in Lamprechtshausen.
Foto: ┬ę Familie Wascher

Viel besser h├Ątte es f├╝r Christin Wascher (RFV Landgest├╝t Redefin) mit Queen Waltraud beim CSIO in Lamprechtshausen nicht laufen k├Ânnen: Gemeinsam mit Franziska M├╝ller, Annika J├Ąger und Niklas Betz, der den Mecklenburger Contan aus der Zucht von Thomas Hackbusch, Plau an See, ritt, setzten sich die rot-wei├č-roten U25-Reiter im Nationenpreis sensationell gegen die Konkurrenz aus Italien durch. Auf dem 3. Platz folgte Gro├čbritannien. Das erfolgreiche Wochenende untersetzte Christin Wascher mit einem 3. Platz in der Big Tour Young Rider und weitere vordere Pl├Ątze auch mit ihrem Zweitpferd Contendro World.

Tessa Leni Thillmann die zweite Mecklenburgerin unterstrich wieder ihre solide Ausbildung und Wettkampfst├Ąrke. Mit Ihren Pferden Cachin und Charkow erritt sie in der Children Tour wertvolle Platzierungen.

Quelle: Landesverband MV f├╝r Reiten, Fahren und Voltigieren