Dem Wittenburger Mühlenlauf ihren Stempel aufgedrückt

Schweriner Läuferinnen und Läufer starten erfolgreich ins Laufcupjahr

Traditionell wird der Laufcup von Mecklenburg-Vorpommern seit Jahrzehnten in Wittenburg eröffnet und endlich war nach 3 Jahren „Zwangspause“ der Mühlenlauf wieder am Start. Der Laufcup Mecklenburg-Vorpommern ist für die organisierten Breitensportler mit seinen 17 Stationen das Nonplusultra im Land. Die rührseligen Veranstalter von der TSG Wittenburg durften sich über 729 Teilnehmer auf den insgesamt drei angebotenen Strecken von 1,5 Kilometer, 4,8 Kilometer und 10 Kilometer freuen. In Wittenburg gehören die Schweriner Sportlerinnen und Sportler durch den kurzen Anfangsweg zu den Stammgästen und somit ist es fast ein Heimspiel.

Insgesamt gingen 8 Läuferinnen und 20 Läufer von den 3 Schweriner am Laufcup teilnehmenden Vereinen über 4,8 Kilometer und 10 Kilometer auf Punktejagd. Wobei die 4,8 Kilometer den Oldies ab der Altersklasse 80 und dem Nachwuchs bis MJ U18, sowie bis WJ U20 vorbehalten war.
Von der Laufgruppe Schwerin gingen 3 Läuferinnen & 14 Läufer über 10 km im Hauptlauf an den Start. Hier erreichten 254 Finisher erfolgreich das Ziel. Dabei gaben gleich eine Läuferin und 4 Läufer ihr erfolgreiches Debüt im Laufcup. Damit stellte die Laufgruppe Schwerin nach dem SC Laage und Veranstalter TSG Wittenburg im Hauptlauf die drittmeisten Teilnehmer. Die Fünf-Seen-LG war mit jeweils 2 Läuferinnen und Läufer dabei, für SISU Schwerin gingen die Gesamtzweite des Laufcups 2022 Anja Wittwer und 2 Läufer ins Rennen.

Für die herausragenden Ergebnisse sorgten dabei Antje Wittwer, Sven Schenk (beide SISU Schwerin) und Stefan Lange von der Laufgruppe Schwerin. Anja Wittwer wird in hervorragenden 40:30 Minuten Gesamtzweite, gewinnt dabei die Gesamtwertung im Laufcup und ihrer Altersklasse W35. Sven Schenk wird mit 34:42 Minuten Gesamtvierter, gewinnt damit ebenfalls die Gesamtwertung im Laufcup und in der M30. Stefan Lange läuft als Siebenter nach 35:43 Minuten über die Ziellinie und wird damit in der Cup-Gesamtwertung Dritter und Sieger seiner M40.

Die Schweriner Läuferinnen und Läufer der Laufgruppe Schwerin und der Fünf-Seen-LG vor dem Start zum Wittenburger Mühlenlauf. Foto: Siegfried Karow

Weitere Altersklassensiege gibt es für Reinhard Czirpka (Fünf-Seen-LG) mit 52:27 Minuten in der M70 und Nachwuchsläufer Kilian Kaps (Laufgruppe Schwerin) gewinnt bei seinem Laufcupdebüt dank 39:13 Minuten seine Altersklasse MJ U20. Für Kathrin Zander (Fünf-Seen-LG) gibt es in sehr guten 48:58 Minuten den zweiten Platz ihrer W55. Zeitgleich in 45:55 Minuten laufen ebenfalls Lothar Domnick in der M60 und Lothar Gajek in der M65 (beide Laufgruppe Schwerin) als Zweite ihrer Altersklassen aufs Podest. M60-Läufer Sven Jonas wird in 46:52 Minuten Dritter. Weiterhin hervorzuheben der 4.Platz in der sehr starken M30 von Christian Schönke (Laufgruppe Schwerin). In 38:19 Minuten, landet er damit in der Cup-Gesamtwertung auf einen sehr guten 12. Platz.

In den TOP 10-Plätzen ihre Altersklasse laufen bei den Läuferinnen Ulrike Schöne (Laufgruppe Schwerin) in ihrer W55, Claudia Meyer (Fünf-Seen-LG) als Siebente der W50 und Jana Ahrenberg (Laufgruppe Schwerin) wird Zehnte in der W35. Bei den Läufern gelingt dieses M35-Läufer Giuseppe Avignone mit einem 6.Platz, Frank Leonhardt (beide Laufgruppe Schwerin) als Siebenter seiner M55 und M30-Läufer Niklas Malessa von SISU Schwerin wird Zehnter.

Für die Oldies Wolfgang Krull (M85) und Jürgen Raupach (M80) von der Fünf-Seen-LG wurden die Cuppunkte über 4,8 Kilometer vergeben. Auf dieser Strecke erreichten insgesamt 233 Finisher das Ziel. Wolfgang Krull gewinnt als ältester Schweriner Teilnehmer seine Altersklasse mit 34:43 Minuten und Jürgen Raupach wird in 25:30 Minuten Zweiter. In der Altersklasse WJ U18 und U20 wurden die Punkte ebenfalls auf der 4,8-Kilometerstrecke vergeben. Hier wird Lena Heidemann (Laufgruppe Schwerin) in der WJ U18 bei ihrem Debüt im Laufcup mit 21:06 Minuten gute Vierte. Ylva Anett Maschke (WJ U20) von SISU Schwerin feierte in 32:19 Minuten und dem 20. Platz ihrer Altersklasse ebenfalls ihren Einstand im Laufcup. Auf dieser Strecke sind außerhalb der Cupwertung die zweiten Plätze von Steffi Prahl (Laufgruppe Schwerin), Iris Klüßendorf und Anne Bleick ( beide SISU Schwerin) hervorzuheben.

Somit ist für die Schweriner Läuferinnen und Läufer der Start ins neue Laufcupjahr erfolgreich gelungen. Am 15. März wartet mit dem 30. Neubrandenburger Frühlingslauf bereits die nächste Herausforderung im Laufcup M-V.

Text: Lothar Gajek

10 km weiblich
11. W20Michaela Knüttel (Laufgruppe Schwerin)1:07:37 min
2. W35Anja Wittwer (SISU Schwerin)40:30 min
10. W35Jana Ahrenberg (Laufgruppe Schwerin)52:07 min
7. W50Claudia Meyer (Fünf-Seen-LG)52:23 min
2. W55Kathrin Zander (Fünf-Seen-LG)48:58 min
4. W55Ulrike Schöne (Laufgruppe Schwerin)54:06 min
10 km männlich
1. MJ U20Kilian Kaps (Laufgruppe Schwerin)39:13 min
1. M30Sven Schenk (SISU Schwerin)34:42 min
4. M30Christian Schönke (Laufgruppe Schwerin)38:19 min
10. M30Niklas Malessa (SISU Schwerin)43:45 min
6. M35Giuseppe Avignone (Laufgruppe Schwerin)41:45 min
15. M35Andreas Prahl (Laufgruppe Schwerin)50:53 min
20. M35Robert Schmidt (Laufgruppe Schwerin)59:24 min
1. M40Stefan Lange (Laufgruppe Schwerin)35:43 min
11. M40Frank Tschersich (Laufgruppe Schwerin)44:32 min
15. M40Albrecht Höhn (Laufgruppe Schwerin)45:57 min
13. M45Stefan Dahl (Laufgruppe Schwerin)46:35 min
15. M45Maik Stripp (Laufgruppe Schwerin)47:07 min
23. M45Ralf Klein (Laufgruppe Schwerin)53:57 min
15. M50Andreas Klar (Laufgruppe Schwerin)48:46 min
7. M55Frank Leonhardt (Laufgruppe Schwerin)44:39 min
2. M60Lothar Domnick (Laufgruppe Schwerin)45:55 min
3. M60Sven Jonas (Laufgruppe Schwerin)46:52 min
12. M60Thomas Meyer (Fünf-Seen-LG)1:00:02 h
2. M65Lothar Gajek (Laufgruppe Schwerin)45:55 min
1. M70Reinhard Czirpka (Fünf-Seen-LG)52:27 min
4,8 km weiblich
4. WJ U18Lena Heidemann (Laufgruppe Schwerin)21:06 min
2. W35Steffi Prahl (Laufgruppe Schwerin)26:01 min
2. W60Iris Klüßendorf (SISU Schwerin)29:50 min
2. W20Anne Bleick (SISU Schwerin)28:36 min
20. WJ U20Ylva Anett Maschke (SISU Schwerin )32:19 min
4,8 km männlich
8. M50Bernd Wittwer (SISU Schwerin)30:57 min
2. M80Jürgen Raupach (Fünf-Seen-LG)25:30 min
1. M85Wolfgang Krull (Fünf-Seen-LG)34:43 min

Scroll to Top