Der Judosport 2017: Zwischen M-V und den WM

Nachgefragt bei Ralf Wilke vom Judoverband M-V

Fast ist schon wieder Jahreshalbzeit. Das gilt auch f├╝r die Judoka. Seit Januar 2017 gab es eine ganze Reihe regionaler, nationaler und internationaler Meisterschaften und Turniere, im Elite- und im Nachwuchsbereich. Ende April beispielsweise fanden die Europameisterschaften in Warschau statt. Insgesamt 369 Judoka aus 41 L├Ąndern k├Ąmpften um die Titel. Wie beliebt der Judosport und wie eng beisammen die Leistungsdichte in Europa ist, zeigt der Medaillenspiegel: Athleten aus 25 Nationen gewannen Edelmetall. Und zehn L├Ąnder durften ├╝ber eine oder mehrere EM-Titel jubeln.

[box]Am erfolgreichsten waren Frankreich (3 x Gold, 3 x Silber, 2 x Bronze) und Russland (2 x Gold, 4 x Silber, 4 x Bronze). Je zwei Goldmedaillen sicherten sich Georgien, die Ukraine und Aserbaidschan. Je eine die Niederlande, die Slowakei, der Kosovo, Weissrussland und Serbien.[/box]

Das deutsche Aufgebot holte 5 Medaillen. Zweimal Silber durch Theresa Stoll (Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm) und Giovanna Scoccimarro (Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm). Sowie dreimal Bronze durch Dominic Ressel (Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm), Carolin Weiss (Gewichtsklasse ├╝ber 78 Kilogramm) und das Frauen-Team. Die Ergebnisse der jungen Judo-Nationalmannschaft machen Mut f├╝r den Jahresh├Âhepunkt, die WM in Budapest.

Wie beurteilt nun der Sportkoordinator des Judo-Verbandes MV, Ralf Wilke, die EM-Ergebnisse Welche Turniere warten auf die hiesigen Judoka in den kommenden Wochen?

Es gibt noch einige H├Âhepunkte…

Frage: Wie bewerten Sie die Ergebnisse der Judo-EM?

Ralf Wilke: Ein sehr junges Team ist in Warschau gestartet. Das war sicher ein Unterfangen ohne gro├če Medaillenvorstellungen. Dennoch drei Silber- und zwei Bronzemedaillen sind schon etwas. Zuk├╝nftig wird man sicher mehr von dieser jungen Garde h├Âren. Besonders beeindruckt hat mich Giovanna Scoccimarro.

Frage: Welche judosportlichen H├Âhepunkte gab es f├╝r MVs Judoka in diesem Jahr?

Ralf Wilke: Nach den Meisterschaften im Land und in der Gruppe Nord/Ost standen die Deutschen Meisterschaften der Altersklassen U 18 und 21 an. Internationale Aufgaben in Teplice, Bad Blankenburg und Berlin waren f├╝r unsere Top-K├Ąmpfer in MV relevant, wie auch die anschlie├čenden Trainingscamps.

Letzte Frage: Was sind die kommenden regionalen H├Âhepunkte?

Ralf Wilke: Am 10. Juni ist in Wittenburg das Internationale Sommerpokalturnier. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der Deutsche Jugendpokal der Altersklasse U 16 ausgetragen. Zur Sommerpause flacht das Wettkampfgeschehen etwas ab. Der Breitensport findet dann Zusehens seine Freunde. Die Breitensportsafari in Prerow am 15./16. Juli ist ein Aush├Ąngeschild f├╝r die Kombination Judo, Spiel und Spa├č f├╝r Judoka bis 14 Jahre.

mm

Verein ….

Reklame

Scroll to Top