5. Spieltag in der 2. Damen-Bundesliga

Rostock/Ribnitz (UP) – Am vergangenen Samstag wurde der 5. Spieltag in der 1. Division der 2. Bowling-Bundesliga gespielt. Die Mädels des 1. BC Rostock um Kapitän Stefanie Rose hatten ihren ersten Heimspieltag auf den Bahnen des Bowlingcenter Leuchtfeuer in Ribnitz-Damgarten. Zu Gast waren die Damen des 1. LE Little Rollers CB aus Leipzig, die in der Tabelle der 1. Division hinter dem 1. BC Rostock die zweitplatzierte Mannschaft waren.

Die Mädels des 1. BC Rostock um Kapitän Stefanie Rose hatten ihren ersten Heimspieltag auf den Bahnen des Bowlingcenter Leuchtfeuer in Ribnitz-Damgarten.

Die Damen des 1. BC Rostock nach dem Spieltag: vordere Reihe (v.l.): Florentine Burmeister, Stefanie Rose, Isabell Arnhold, hintere Reihe (v.l.): Maike Poblenz, Katja Poblenz | Foto: Jörg Beise im Auftrag 1. BC Rostock

Somit gestaltete sich dieser Start zu einem echten Spitzenduell um die Tabellenführung. Der Divisionsführer aus Rostock nutzte den Heimvorteil und besiegte die Leipzigerinnen nach harten Kampf mit 7167 zu 7045 Gesamtpins, bei 25 zu 15 Spielpunkten und 3 zu 0 Wertungspunkten.

Der 1. BC Rostock bleibt damit bei Halbzeit der Saison Tabellenführer in der 1. Division der 2. Damen-Bundesliga mit 12 Wertungspunkten und 130 Spielpunkten gefolgt vom 1. LE Little Rollers CB mit neun Wertungspunkten und 108 Spielpunkten.

Stefanie Rose sagte nach dem Spieltag: „Das war ein sehr guter Spieltag, wenn auch knapp. Wie wir nach dem verloren ersten Doppel im 5. Spiel zurückgekommen sind war super! Ich hatte große Bedenken, aber meine Mädels haben gekämpft, die restlichen Doppel (zwei Spiele) gewonnen und auch in den vier Baker-Spielen (drei davon gewonnen) hart für den Sieg gearbeitet! Einfach super!“