In der ersten Ferienwoche lud der 1.LAV Rostock seine Vor- und Grundschüler zum Feriencamp ins Rostocker Leichtathletikstadion ein. Über 80 Kinder folgten der Einladung. 10 Übungsleiter und Trainer bringen nun täglich die kleinen Sportler mit viel Spaß und Freude ordentlich zum Schwitzen. Neben vielen Spielen lernen die Kinder die Grundlagen der Leichtathletik kennen, wie das Werfern, Springen und Laufen. Von 10 Uhr bis 14.30 Uhr wird täglich ein abwechslungsreiches Ferienprogramm angeboten, welches jeden Tag eine andere Überraschung bereithält. Am Montag beispielsweise eröffnete das Vereinsmaskottchen FLAVIO gemeinsam mit dem Vorstand und der Geschäftsführung das Feriencamp und sorgte auch gleich bei der Erwärmung in Form einer kleinen Tanzeinlage für viel Freude und Gelächter.

1 Woche lang tägliches Schwitzen und viel Freude beim Feriencamp des 1.LAV Rostock | Foto: 1.LAV Rostock e.V.

Am Mittwoch lud Zoodirektor Udo Nagel die Campteilnehmer in den Rostocker Zoo ein. „Dafür möchten wir uns herzlich bei ihm bedanken. Es war ein ganz besonderes Erlebnis und die Begeisterung bei allen groß“, resümiert LAV-Geschäftsführerin Mandy Frank. Am Donnerstag konnten die jungen Athleten sich in kleinen Wettkämpfen messen und zeigen, wie schnell sie schon sind oder wie weit sie den Ball werfen können. Am Freitag geht die Woche leider viel zu schnell schon wieder zu Ende und alle sind sich einig, dass das Feriencamp auch im kommenden Jahr wieder durchgeführt wird.

Quelle: 1.LAV Rostock