Gold f├╝r Florettfechter Haydn Vatter

Schweriner Nachwuch brilliert beim internationalen Flughafenturnier in Schkeuditz

Mehrere junge Athleten der Fechtgesellschaft Schwerin starten am vergangenen Wochenende auf dem internationalen Flughafenturnier im S├Ąchsischen Schkeuditz. Auf dem zweit├Ągigen Traditionsturnier, das zudem als Ranglistenturnier f├╝r die deutsche A-Jugend gewertet wird, fechten die Jungen und M├Ądchen der Altersklassen U17 und U15 ausschlie├člich mit dem Florett. Und die Schweriner waren in guter Gesellschaft. Insgesamt folgten ├ťber 160 Fechterinnen und Fechter, darunter G├Ąste aus Polen, D├Ąnemark und Tschechien, der Einladung des FC Schkeuditz.

F├╝r einen Schweriner Florettfechter lief das Turnier besonders gut. Neu in der U15 konnte sich Haydn Vatter nach zwei sehr guten Vorrunden auf Platz 1 f├╝r die Direktausscheide positionieren. Nun musste er diesen Platz nur noch in 5 Gefechten im Direktausscheid verteidigen. Weil ihm das mit Bravour gelang, wurde er am Ende mit der Goldmedaille belohnt.

Auch im Damenflorett konnten sich zwei Schwerinerinnen ins 8er Finale fechten. Lene Rehda und Dora Sophie Paul starteten wie auch Teamkamerad Vatter in der U15. Lene (erstj├Ąhrig in dieser Altersklasse am Start) musste sich in einem knappen DA-Gefecht 13/15 geschlagen geben und erreichte einen sehr guten 5. Platz. Jungspund Dora Sophie (eigentlich noch in der U13 startberechtigt) erreichte nach hochklassigen Gefechten den 8. Platz.

Bei den U17ern musste Milan Schultz nach zwei starken Vorrunden im Direktausscheid verletzungsbedingt aufgeben und erreicht Platz 16, hier war sicherlich auch ein 8er Finalplatz m├Âglich.

Team „Florett“ der die Fechtgesellschaft Schwerin (Foto: Christina Rode)

„Alle gestarteten Fechter der Fechtgesellschaft Schwerin haben an den beiden Tagen sehr gute Aktionen gefochten und mit meist ├älteren spannende Duelle bestritten“, so das Res├╝mmee des Trainerteams Maik Schulz und Christina Rode: „Dies ist eine sehr gute Ausgangslage f├╝r die k├╝nftige Saison.“

Neben den Einzelwertungen wurden auch die erfolgreichsten Vereine ausgezeichnet. Bei der Siegerehrung wurde die Fechtgesellschaft Schwerin mit dem 3. Gesamtplatz belohnt – bei mehr als 25 startenden Fechtvereinen. Herzlichen Gl├╝ckwunsch dem gesamten Team f├╝r diese tolle Leistung!

cr, red

Scroll to Top