Greifswalder Handballer empfangen Schweriner Drittligareserve

Dirk Brandt unterstützt seit Juni das Betreuerteam vom HC Vorpommern-Greifswald. Foto: HCVG

Am kommenden Samstag fliegt wieder der Handball durch die Sporthalle Ⅰ. Bekanntlich tragen die Mannschaften vom HC Vorpommern-Greifswald seit dieser Saison wieder ihre Heimspiele in der Max-Planck Straße aus. Um 18:00 Uhr trifft die erste Männermannschaft auf einen Tabellennachbarn – das U23-Team der Mecklenburger Stiere(3.Liga) ist zu Gast. Das Team um Kapitän Mikka Wessel, derzeit auf dem 9.Platz der MV-Liga, steht am fünften Spieltag schon ein wenig unter Zugzwang. Nach zwei Niederlagen gegen die Spitzenteams aus Wismar und Ribnitz wollen sich die Hansestädter endlich mit einem Sieg belohnen.

„Die jungen Spieler der Stiere sind alle gut ausgebildet. Zum Teil Sportschüler und im Kader vom Drittligateam. Nichtsdestotrotz erwarte ich ein enges Spiel mit hohem Tempo der beiden Teams. Am Ende wollen wir cleverer agieren und uns endlich mit zwei Punkten belohnen“ hofft Trainer Ben Teetzen auf den ersten Heimsieg.

Dirk Brandt, seit Juni im Betreuerstab der Greifswalder, erwartet ebenfalls ein Duell auf Augenhöhe:

„Angesichts der zuletzt genommenen Entwicklung unserer Mannschaft wäre ein Erfolg keineswegs überraschend. Wenn wir selbstbewusst und unverkrampft auftreten, dann ist am Samstag einiges möglich.“

Dabei kann das Trainerteam Teetzen/ Krabbe auf den kompletten Kader zurückgreifen. Mit dabei ist dann auch Leistungsträger Damian Mahlitz:

Leistungsträger Damian Mahlitz möchte mit seinem Team den ersten Heimsieg erkämpfen. Foto: A.Gschweng

„Abgesehen von den Ergebnissen haben wir uns in Angriff und Abwehr kontinuierlich verbessert und weiter gefestigt. Wenn wir unser Spiel konzentriert durchziehen, dann werden wir am Samstag punkten“ so der 20jährige.

Aufgrund der derzeitigen Bestimmungen sind auch im dritten Heimspiel kaum Zuschauer zugelassen. Eine Ticketreservierung per Mail(hcvg.surke@gmail.com) ist zwingend notwendig, da nur noch wenige Plätze verfügbar sind.

Die 2. Männermannschaft ist ebenso am Samstag in heimischer Halle gefordert. Nach der knappen Niederlage in Demmin empfangen die Männer um Trainer Finkenstein die SG Uni Greifwald/ Loitz II. Anpfiff ist um 13:30 Uhr. Nach der Spielabsage vom letzten Wochenende wollen auch die Frauen einen weiteren Sieg einfahren. Das Team von Trainer Ronny Saß ist am Sonntag(16:00 Uhr) beim HSV Greif Torgelow 07 gefordert.

Weitere Heimspiele vom Wochenende

Samstag:

12:00 Uhr D-Jugend(m) gegen SG Empor Sassnitz

15:30 Uhr A-Jugend(m) gegen VfB 93 Penzlin

Sonntag:

10:30 Uhr D-Jugend(w) gegen Stralsunder HV II

12:00 Uhr B-Jugend(m) gegen PSV Neustrelitz

14:00 Uhr B-Jugend(w) gegen SV Einheit Demmin

Heimspielstätte: Sporthalle Ⅰ(Max-Planck Straße 9).

Foto: A. Gschweng(FarbSpielFotografie – Facebook / sportfotografisch – Instagram)

Text: HCVG