HV Altentreptow – Rostocker HC II 18:30 (7:14)

Altentreptow – Nach zwei Niederlagen in Folge hat die zweite Mannschaft der B-Jugend des Rostocker HC in die Erfolgsspur zurĂŒckgefunden. In der Vorrunde der Landesliga, Staffel Ost, gewann der aktuelle TabellenfĂŒhrer (jetzt 8:4 Punkte) gegen den Tabellensechsten HV Altentreptow (3:7) am Ende deutlich mit 30:18 (14:7)

Trainerin Julia Böhme hatte neben ihren beiden TorhĂŒterinnen lediglich acht Feldspielerinnen in der schönen Kleinstadt im Tollensetal zur VerfĂŒgung. Trotzdem lag die Favoritenrolle natĂŒrlich ganz klar beim Team aus der Hansestadt und dieser Favoritenrolle wurden die Rostockerinnen von Beginn an gerecht.

Es dauerte keine acht Minuten, da hatten die GĂ€ste bereits einen vier-Tore-Vorsprung (5:1) herausgeworfen, den die Rostockerinnen in der Folge weiter ausbauen konnten. Insbesondere die Abwehr der Jungdolphins stand in den ersten 25 Minuten sicher, ließ lediglich 7 Gegentore zu. Im Angriff konnten der RHC immer wieder erfolgreich abschließen, sodass bereits zur Halbzeit der Vorsprung (14:7) recht komfortabel war.

Auch im zweiten Durchgang hatten die GĂ€ste das Geschehen auf der Platte jederzeit im Griff. Julia Böhme gab allen Aktiven lĂ€ngere Einsatzzeiten, probierte zwischendurch auch die eine oder andere Variante. An der spielerischen Überlegenheit der OstseestĂ€dterinnen Ă€nderte sich nicht viel, auch wenn die Einheimischen zu keiner Phase der Partie aufgaben, um jeden Ball kĂ€mpften und sich so mit einigen schönen Toren belohnten. Am Ende stand ein deutlicher 30:18-Erfolg fĂŒr den Rostocker HC auf der Anzeigetafel, sodass sich das Team mit einem Erfolg in die Weihnachtspause verabschieden kann.

„Die MĂ€dels haben heute sowohl vorne als auch hinten ihren Job gut gemacht und die gestellten Aufgaben gut umgesetzt“, freute sich Julia Böhme nach dem Spiel. „Wir konnten heute einiges probieren und aufstellungsmĂ€ĂŸig rotieren. Meine Mannschaft hat sich den Sieg verdient“, so das abschließende Fazit der Trainerin.

Weiter geht es fĂŒr die B II-Jugend am 14. Januar, wenn das Team in der heimischen Fiete-Reder-Halle den SV Einheit Demmin zu Gast hat. Zum Jahresabschluss nimmt die Mannschaft am kommenden Wochenende gemeinsam mit der C-Jugend noch am vorgezogenen Neujahrsturnier der SG AC/Eintracht Berlin teil.

Spielfilm:
0:3, 1:5, 4:7, 4:9, 6:10, 6:12, 7:14 – 7:15, 8:17, 11:18, 13:19, 15:21, 15:26, 17:27, 17:30, 18:30

Siebenmeter:
RHC: 4/3, HVA: keine

Zeitstrafen:
RHC: 4 Minuten, HVA: 2 Minuten

So spielte der Rostocker HC:
Laila Klingenberg, Lia Knischka – Elli Theobald (3), Merle Rachold (3), Emily Lange (4), Paula Rose, Emilia Reimers (8), Lotte Krage (2), Skadi Bodenschatz (3), Alina JĂ€kel (7/3)

Text: Olaf Meyer, RHC

Nach oben scrollen