Foto: Rostock-Griffins

So richtig verdaut ist die Auftaktniederlage zum R├╝ckrundenstart gegen die L├╝beck Cougars noch nicht. Doch zur Freude des Trainerteams zeigte die Mannschaft der Griffins genau die richtige Reaktion im Training.

Head Coach Kuhfeldt: ÔÇ×Man hat gesp├╝rt, dass alle mit der Leistung vom Sonntag nicht zufrieden waren und bereit sind, alles daf├╝r zu tun, um sich zu verbessern.ÔÇť
Doch es wird in den n├Ąchsten 3 Spielen sicher nicht einfach auf die Siegesstra├če zur├╝ckzukehren, denn man hat die beiden besten Teams der Liga vor der Brust. Den Anfang machen die Elmshorn Fighting Pirates, der Tabellenzweite mit der besten Offensive der Liga. Angef├╝hrt von Quarterback Justin Alo und Running Back Khairi Dickson erzielen die Piraten durchschnittlich mehr als 40 Punkte pro Spiel. F├╝r die Defensive der Greifen eine schwere Aufgabe, besonders da den Hansest├Ądtern gleich mehrere Schl├╝sselspieler fehlen werden. Kuhfeldt: ÔÇ×Unser Ziel ist es zu zeigen, dass wir eine Mannschaft sind, die schwer zu schlagen ist, auch wenn wir nicht ideal aufgestellt sind.ÔÇť

Dass gegen die starke Mannschaft aus Elmshorn auch ein Sieg m├Âglich ist, haben die Griffins in diesem Jahr schon selbst bewiesen. Zum Saisonauftakt konnte man sich in den Schlusssekunden durch ein Fieldgoal von Erik Weilandt mit 35 zu 32 durchsetzen.
Die Griffins w├╝rden sich ├╝ber eine zahlreiche und lautstarke Unterst├╝tzung ihrer Fans freuen, wenn am am Samstag um 15 Uhr der Kick Off im Kr├╝ckaustadion zu Elmshorn erfolgt.

Autor: Jens Putzier