Am kommenden Samstag reisen die Griffins zu den Solingen Paladins zum vorentscheidenden Spiel für den weiteren Saisonverlauf. Beide Mannschaften haben bisher zwei Sieg auf dem Konto und sind direkte Tabellennachbarn unmittelbar vor der Abstiegszone.

Foto: Raphael Bartell, Griffins

Ein wünschenswerter Sieg würde den Griffins erheblich Luft verschaffen, hätte man so ein Spiel mehr gewonnen und dabei gegen beide unmittelbaren Verfolger Solingen und Essen den direkten Vergleich für sich entschieden. Leider ist die Aufgabe nicht einfach, denn in der Vergangenheit war die Jahnkampfbahn in Solingen immer ein heißes Pflaster und sorgte für Herzschlagspiele. In den letzten 5 Jahren gab es insgesamt fünf Duelle beider Teams, zweimal siegten die Klingen-, dreimal die Ostseestädter. Zumeist entschied genau nur ein Score, wer die Punkte für sich verbuchen konnte.

Die Griffins, die am vergangenen Wochenende mit einem klaren und verdienten 35:07 Sieg gegen die Assindia Cardinals aufwarteten, sollten neues Selbstbewusstsein getankt haben. Doch auch die Paladins zeigten bei den zuletzt zwei Heimsiegen starke Leistungen. Vor der Saison hatten Experten beide Teams nicht in dieser Tabellenregion erwartet, waren sie gerade in den letzten Spielzeiten immer für einen vorderen Tabellenrang gut. Es wird wohl ein Spiel des absoluten Willens, beide Teams werden dazu sicher alles in die Waagschale werfen… go Griffins!

KICKOFF: 30.07.2022,  17:00 Uhr

Quelle: Griffins Media Team