G├╝strower Sommer-Stundenlauf-Serie

Die G├╝strower Sommer-Stundenlauf-Serie findet seit 1984 immer in den Monaten Juni/Juli/August statt. Bis vor zwei Jahren liefen die Ausdauersportler in den Heidbergen am Inselsee. Nach organisatorischen Problemen wurde eine neue Laufstrecke auf einer etwa einen Kilometer langen Runde bei Kirch Rosin gefunden, die allerdings recht schwer zu belaufen ist. Am zur├╝ckliegenden Mittwochabend startete nun schon der 3.und damit letzte Einzellauf in diesem Jahr. F├╝r die Laufgruppe des SC Laage war nach einer pers├Ânlichen Einladung klar, mit einer schlagkr├Ąftigen Truppe an den Start zugehen und die Ergebnislisten mit Laager L├Ąufern aufzuf├╝llen. Und das gelang trotz der Hitze sehr ordentlich. Besonders beim 30- Minutenlauf tummelten sich viele Kinder auf der Strecke. ├äu├čerst leistungsstark pr├Ąsentierten sich zudem der 18-j├Ąhrige Maximilian Heise (7365 m) und die 16-j├Ąhrige Joelina Raith (6228 m).
Im Stundenlauf ├╝berzeugte vor allem die 18-j├Ąhrige Pia Marie Arendt (11963 m). Neben dem 42-j├Ąhrigen Ronny Behn (11973 m) ┬áerreichte Pia das beste Ergebnis des Tages aller Frauen. Allerdings kann die Sch├╝lerin damit kaum in der Endabrechnung punkten, denn die Besonderheit ist die Pokalwertung. Nicht diejenigen mit der besten Laufleistung erhalten die Wanderpokale bei Frauen, M├Ąnnern und Kindern, sondern in die Wertung gehen nach einer speziellen Formel auch Alter und Gewicht der Teilnehmer ein.

SC Laage

Das Foto zeigt Laager Aktive im Rennen um Punkte und Meter. Foto: Christine Boldt
Scroll to Top