Den Kegelsport im Blickfeld

Das kegelsportliche Jahr ist mittlerweile auch schon wieder neun Monate alt. Auch die Kegel-Sportlerinnen und -Sportler hatten und haben in diesem Jahr zahlreiche regionale, nationale und internationale Wettkämpfe.

Wie beurteilt nun Thoralf Suhr vom SV Einheit Schwerin die zurückliegenden Monate?!

„Wir bleiben dran…“

Frage: Schwerin ist auch eine sehr kegelsportive Stadt. Wie viele Aktive gibt es eigentlich beim SV Einheit Schwerin in der Kegel-Abteilung? Wie beurteilen Sie die Entwicklung des Kegelsportes in Schwerin in den letzten Jahren?

Thoralf Suhr: Der SV Einheit Schwerin ist ein Breitensportverein mit gut 750 Mitgliedern, wovon circa 10 Prozent aktiv in der Kegel-Abteilung die Kugeln rollen lassen. Eine seit Jahren stabile Zahl, die noch Potential haben sollte, was sich aber bei einer Randsportart, wie dem Kegeln, äußerst schwierig gestaltet.

Frage: Wie ist eigentlich der Zuspruch der jungen Sporttalente zum Kegelsport in Schwerin?

Thoralf Suhr: Beim Nachwuchs wünschen wir uns mehr Interesse und natürlich auch entsprechenden Zulauf. Die letzten Jahre kam der Kegelsport bei den Kindern und Jugendlichen meist nicht über einen gelegentlichen Besuch auf der Kegelbahn hinaus. Eine der Ursachen ist die große Bandbreite von Sportangeboten, die die Landeshauptstadt Schwerin zu bieten hat. Da müssen wir aber durch, wir bleiben dran.

Frage: Was waren die Höhepunkte für die Kegel-Sportlerinnen und -Sportler aus Schwerin im bisherigen Jahr 2017? Welche Erfolge gab es?

Thoralf Suhr: Einer der Höhepunkte im laufenden Jahr, ist die energetische Sanierung der Kegelbahn, verbunden mit weiteren Umbauarbeiten, die schon jetzt (Die Maßnahme läuft jedoch noch!) das Objekt in der Schweriner Schloßgartenallee neu glänzen lässt. Der sportliche Erfolg führte unsere Herren zudem zurück in die erste Kegel-Bundesliga.

Letzte Frage: Welche wichtigen sportlichen Wettkämpfe im Kegeln standen und stehen eigentlich  international noch auf dem Programm 2017?

Thoralf Suhr: Bei den Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr gingen die Schweriner Kegler leider leer aus. Dieses wird sich im kommenden Jahr bestimmt wieder ändern. Der Nationen-Cup an kommenden Wochenende in Bordesholm findet auf jeden Fall mit Schweriner Beteiligung statt und wir wünschen „Gut Holz“.

Vielen Dank und weiterhin maximale Erfolge!

Marko Michels

Foto (Ellen T. Kokaras / SV Einheit Schwerin): Kegelbahn des SV Einheit Schwerin.