LSB-Sportgala im Van der Valk Resort Linstow: Kreissportbund freut sich über die zahlreichen Geehrten aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald

Linstow/Greifswald (KSBV) – Endlich konnte wieder die jährliche Sportgala des Landessportbundes Mecklenburg-Vorpommern e.V. durchgeführt werden. Diese fand am 07. Mai im Van der Valk Resort Linstow mit rund 300 Gästen statt. Es wurden zahlreiche Ehrenamtliche und Spitzensportler durch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, Sportministerin Stefanie Drese und LSB-Präsident Andreas Bluhm gewürdigt, sowohl herausragende sportliche Leistungen als auch jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement wurden ausgezeichnet.

Lindy Ave (2.v.l.) ist „Para-Sportlerin des Jahres 2021“ | Foto: © LSB MV/ Collin

Der herausragendste sportliche Erfolg des vergangenen Jahres war die Bronze- und die Goldmedaille, sowie der Weltrekord beim 400m-Lauf von Lindy Ave bei den paralympischen Spielen in Tokio. Die Para-Leichtathletin von der HSG Uni Greifswald Abteilung Inklusive wurde zur „Para-Sportlerin des Jahres 2021“ gekürt. Hierzu leistete ihre Trainerin Heike Kemmler-Westphal einen enormen Beitrag, aus diesem Grund wurde sie als „Trainerin des Jahres 2021“ ausgezeichnet. Eine riesige Überraschung und ein Novum zugleich, denn der Trainerpreis wurde zum zehnten Mal verliehen, jedoch erstmalig sowohl an einen Trainer als auch an eine Trainerin. Zahlreiche weitere Sportler, darunter Masters-Bankdrücker-Weltmeister vom Greifenpower e.V., wurden für ihre hervorragenden sportlichen Leistungen im Jahr 2021 geehrt.

Heike Kemmler-Westphal ist „Trainerin des Jahres 2021“ | Foto: © LSB MV/ Collin

Für ihr ehrenamtliches Engagement wurden Anke Timm vom Penkuner Sportverein „Rot-Weiß“ e.V. und Wolfgang Bohm vom Freizeit Sportverein Karlshagen e.V. geehrt, beide erhielten die Sportplakette des Landes Mecklenburg Vorpommern ausgezeichnet. 21 Jahre die Vorsitzende eines Fußballvereines zu sein und das gesamte Vereinsleben mit Bravour zu managen ist die herausragende Leistung von Anke Timm. Des Weiteren ist sie als Kassenprüferin beim Kreissportbund Vorpommern-Greifswald e.V. tätig und eine Ansprechpartnerin für jeden Sportfreund, sei es im Verein oder in der Gemeinde. Ein Fußballfreund durch und durch ist auch Wolfgang Bohm. Neben seiner aktiven Spielerkarriere in der Ü60/Ü70 Auswahl der Insel Usedom und seiner Trainertätigkeit sorgte Bohm für die sportliche Vielfältigkeit des FSV Karlshagen e.V., indem er 6 weitere Sparten eröffnete.

Das Ehrenpräsent der Ministerin für Soziales, Gesundheit und Sport, Stefanie Drese, wurde dem Sportfreund Emin Doganay überreicht. Als Förderer des Sports unterstützt der bescheidene Einzelhändler vor allem die Sportvereine auf der Insel Usedom.

Emin Doganay (mitte) erhält Ehrenpräsent der Sportministerin | Foto: © LSB MV/ Collin

Einen unbeschreiblichen und unbezahlbaren Beitrag für den Sport leisten ebenso die 3 weiteren Akteure, deshalb wurde ihnen die Ehrennadel des Landessportbundes Mecklenburg-Vorpommern e.V. in Gold überreicht. Darunter ist ein Förderer des hiesigen Fechtsports, und zwar Harutyun Khachatryan vom Fechtclub Greifswald e.V.. Als Oberhaupt einer der größten und leistungsstärksten Fechtvereine Norddeutschlands engagiert er sich gleichzeitig auch als Kampfrichter unter anderem bei den paralympischen Spielen in Rio und Tokio.

Weiterhin wurden die beiden Wassersportfreunde Bodo Frenzel und Dirk Brandenburg geehrt, beide vereint das Segeln und ihre Tätigkeit als Schatzmeister, jedoch in zwei unterschiedlichen Vereinen. Bodo Frenzel vom Marine-Regatta-Verein Stützpunkt Peenemünde 1990 e.V. ist ein Gründungsmitglied und hält seitjeher die Vereinsfinanzen in Stürmen, Flauten und Nebelbänken zusammen. Gleiches gilt für Dirk Brandenburg, denn er ist seit über 40 Jahren Trainer im Kinder- und Jugendbereich des Akademischen Segelverein zu Greifswald e.V.. Als Initiator einer gemeinsamen Jugendabteilung aller Greifswalder Segelvereine, setzt er sich für die Talentförderung ein und ist darüber hinaus als stellv. Jugendobmann beim Seglerverband MV tätig.

Der Kreissportbund Vorpommern-Greifswald e.V. beglückwünscht alle Geehrten und freut sich über die vielen engagierten Sportfreunde. Gemeinsam stehen wir für SportVerein(t).