MV-Auswahl beim Nationencup der Jugend in Kiel

Sarah Wenzlaff und AndrĂ© Borchardt fĂŒr den Kegelverein „Hansa“ Stralsund am Start

In Kiel fand am Wochenende erstmalig der Nationencup der Jugend statt. Nach dem Vorbild der Erwachsenen sollten sich hier Jugendliche aus Deutschland, DĂ€nemark und Polen in spannenden Kopf-an-Kopf-Duellen messen. Leider sagten DĂ€nemark und Polen im Vorfeld ab, so dass die deutschen Jugendlichen unter sich blieben. Jedoch war der Spielmodus neu. So hatten sich die Teilnehmer noch nicht gemessen. Es wurde ĂŒber sechs Bahnen gespielt, doch am Ende zĂ€hlten nicht die meisten Hölzer, sondern die Punkte, sechs fĂŒr den Besten und einer fĂŒr den Schlechtesten, nach jeder Bahn wurden addiert.

Nach zwei QualifikationslĂ€ufen spielten von den zwölf Startern je Altersklasse am Ende jeweils die besten Sechs. Die Starterinnen und Starter wurden dabei zum Teil fĂŒr Team Deutschland und zum Teil fĂŒr die jeweiligen LandesverbĂ€nde nominiert. FĂŒr Mecklenburg-Vorpommern spielten dabei auch zwei Stralsunder Jugendliche. Sarah Wenzlaff bei der weiblichen U14 und AndrĂ© Borchardt bei der mĂ€nnlichen U14. Weiterhin war auch Pauline Richter vom KKV Vorpommern-RĂŒgen am Start. Sarah und AndrĂ© hatten mit der Bahn und dem Modus zu kĂ€mpfen. Sarah fehlten am Ende sogar nur drei Holz zum Finaleinzug. Sie war nach der Qualifikation punktgleich mit Svea JĂŒnemann aus Niedersachsen und mit zwei Holz RĂŒckstand. Svea konnte am Ende bei der weiblichen U14 den Nationencup gewinnen. Bei AndrĂ© war es etwas deutlicher. Ihm fehlten sechs Punkte zum Finaleinzug. Pauline aus Grimmen war hier souverĂ€ner und konnte den Wettbewerb bei der weiblichen U18 gewinnen.

Quelle: KV „Hansa“ Stralsund

Scroll to Top