MV-Silber bei der Deutschen Meisterschaft der Landesverbände

Rostock (Franz Wego/Hippothek). Ulf Ebel, Thomas Kleis und Christoph Lanske sichern den Springreitern aus Mecklenburg-Vorpommern bei der Deutschen
Meisterschaft der Landesverbände den Vizemeistertitel. Und die 18-jährige Tessa Leni Thillmann vom RFV Gadebusch belegte mit Carlo K beim HGW-Bundeschampionat der Springreiter in Braunschweig einen tollen 7. Platz.

Zum 13. Mal wurde in diesem Jahr die Deutsche Meisterschaft der Landesverb√§nde im Rahmen des VEOLIA CLASSICO Braunschweig ausgetragen. 14 Mannschaften waren am Start. Es war ein hartes Ringen um den Mannschaftssieg, in dem es in den 2 Uml√§ufen kein Streichergebnis gab, weil nur drei Teilnehmer je Mannschaft zugelassen waren. Unter der Leitung von Mannschaftsf√ľhrer Torsten Lanske (Vorsitzender des Springausschusses in MV) gingen Ulf Ebel (Polzow), Thomas Kleis (Schloss Wendorf) und sein Sohn Christoph Lanske (Dersekow) f√ľr MV an den Start.

Im 1. Umlauf des 1,40 m Parcours am sp√§ten Samstagabend blieben Ulf Ebel mit der 11-j√§hrigen Mecklenburger Stute Chaccolina und Thomas Kleis mit dem 16-j√§hrigen Silberpfeil strafpunktfrei. Christoph Lanske erwischte es mit dem 9-j√§hrigen Hengst Catching Fire einmal. Dennoch erk√§mpften sich die drei Nordlichter in der Zwischenwertung den 2. Platz hinter Weser-Ems, die so leistungsstarke Reiter wie Philipp R√ľping, Patrick St√ľhlmeyer und Tobias Meyer am Start hatten und als einzige drei strafpunktfreie Ritte ablieferten. Der 2. Umlauf fand am Sonntagmittag statt. Ulf Ebel lieferte erneut eine Nullrunde und diesmal blieb auch Christoph Lanske strafpunktfrei. Daf√ľr hatte Thomas Kleis einen ‚Äěan den Hacken‚Äú. Das Gesamtergebnis lautete somit 8 Fehler in 181,05 Sekunden. Diesmal traf auch Tobias Meyer eine Stange. Es war der einzige Fehler und damit gewann das Team aus Weser-Ems erstmals die Deutsche Meisterschaft der Landesverb√§nde.

Mecklenburg-Vorpommern durfte sich √ľber die Silbermedaille freuen. Die Reiter aus Schleswig-Holstein, die im 2. Umlauf fehlerfrei blieben, wurden mit 10 Fehlern Dritte. Von einer Mitfavoritenrolle, wie es die Braunschweiger Rundschau zuvor beschrieb, wollte das MV-Team nichts wissen. Der einzige Sieg liegt immerhin schon zehn Jahre zur√ľck, wenn sie auch schon mehrfach vorn dabei waren. Dennoch freuten sie sich nat√ľrlich √ľber den Vizemeistertitel. Mannschaftsf√ľhrer Torsten Lanske sprach von einem ‚ÄěTeam mit sehr viel Erfahrung. Sie haben das hier alle top gemacht und ihre gewohnte Leistung abgeliefert.‚Äú

In der Einzelwertung beider Springen war Ulf Ebel jeweils der erfolgreichste Reiter des MV-Teams. Am Sonntag gab es unter den 15 fehlerfreien Ritten den 4. Platz. Thomas Kleis wurde auf Rang 13 platziert. Am Sonntag ritten 18 Teilnehmer fehlerfrei und mit Ulf Ebel mit der einzigen MV-Platzierung auf Rang 7. Zwei Schleifen gab es f√ľr Christoph Lanske in der Youngster-Tour. Mit dem 8-j√§hrigen Mecklenburger Hengst Comme le vent M ritt er im Finale mit fehlerfreiem Ritt im Stechen auf den 7. Platz. In der 2. Qualifikation wurde das Paar Sechster.

Scroll to Top