Am 05.05. begab sich die dritte Mannschaft des BSC 95 Schwerin zur ersten Runde des Breitensport-Landespokals. Im Gegensatz zum Ligabetrieb gab es hier nur fünf Spiele pro Begegnung. Gespielt wurden jede Disziplin also ein Mal, d.h. jeweils ein Doppel und Einzel der Herren und Damen sowie das Mixed.

In der ersten Partie ging es gegen die Mannschaft aus Dorf Mecklenburg. Noch nicht ganz wach konnte man sich nicht wirklich durchsetzen. Am Ende konnten die Schweriner nur ein Spiel nach Hause holen, jedoch waren sie hungrig auf mehr. Die zweite Begegnung wurde gegen den gastgebenden Verein, den Greifswald BSV 2, ausgetragen. Leider konnte man sich auch hier nicht durchsetzen und musste sich mit 0:5 geschlagen geben. Mit wenig Chancen auf ein Weiterkommen kam es zum letzten großen Spiel des Tages gegen Ribnitz. Auch hier wurden die Matches an sich spannend gestaltet. Am Ende ging der Sieg aber wieder an die Gegner, diesmal mit 4:1.

Zwar konnte man sich nicht für die nächste Runde qualifizieren, trotzdem wurde eine gute Leistung gezeigt und Erfahrungen gesammelt. Immerhin war das auch die erste Saison für Schwerins Drittet. In der kommenden Saison werden sie darauf aufbauen!