Thea Ehlers siegte im Finale der Dressurchance 2018

Mit deutlichem Vorsprung gewann Thea Ehlers (SV Robinson Fleesensee) auf Sullivan (699 Punkte) das Finale der Dressurchance 2018 von Lara-Sophie Richter (PSV Phoenix) auf Chelsea (659,50) und vor Paulin Lutze (RV Weitenhagen) auf Belcanto (637). Bereits in der Einlaufpr├╝fung dominierte die 18j├Ąhrige Sch├╝lerin mit einer guten Dressurleistung der leichten Klasse. In der Finalpr├╝fung, die im Rahmen der Redefiner Hengstparade geehrt wurde, konnte Thea Ehlers ihre Leistung noch klarer von den anderen Reiter-Pferd-Paaren absetzen, so dass die drei amtierenden Richter sie jeweils auf den ersten Platz sahen. Der F├Ârderkreis des Landgest├╝t Redefin unterst├╝tzt seit 1996 Junioren und Junge Reiter (bis 21 Jahren) in der Dressur Klasse L. Die Dressur-Chance hat bereits in den vergangenen Jahren vielen Nachwuchsreitern den Sprung in die h├Âheren Klassen geebnet.

F├╝r ihr jahrelanges, pers├Ânliches Engagement im Rahmen der Dressur-Chance ist Gr├Ąfin Dagmar von Bassewitz vom F├Ârderkreis durch den Ehrenpr├Ąsidenten des Landesverbandes MV f├╝r Reiten, Fahren und Voltigieren, Herrn Dr. Klaus Lemcke, mit einem Pr├Ąsentkorb regionaler K├Âstlichkeiten geehrt worden.

Verein ….

Reklame

Scroll to Top