Zwei Deutscher Meister und zwei Vize-Deutsche Meister f├╝r Traktor Schwerin

Vier Finalisten vom Boxclub Traktor bei der diesj├Ąhrigen Internationalen Deutschen Meisterschaft (U18)

oben v.l.: Sebastian Zbik, Calito Cumic, Agasi Margaryan, David Gevorkjan, Ralf B├╝nger; unten v.l.: Sadek Lazem, Alban Arifi. (Foto: ┬ę´ŞĆ Boxclub TRAKTOR Schwerin)

Vom 21.-24. November 2018 fand in K├Âln die j├Ąhrliche Internationale Deutsche Meisterschaft der U18 statt. Der Boxclub Traktor Schwerin sendete in diesem Jahr vier Athleten mit Trainer Sebastian Zbik nach Nordrhein-Westfalen.

Alle vier Teilnehmer konnten das Finale erreichen und erk├Ąmpften zwei Gold- und zwei Silbermedaillen. Des Weiteren konnte Agasi Margaryan (64 kg / BC Greifswald) den Titel als Deutschen Meister erk├Ąmpfen. Mit diesen Ergebnissen erh├Ąlt das Team die Auszeichnung f├╝r den Erfolgreichsten Landesverband.

Sadek Lazem (52 kg) setzt sich Viertelfinale gegen NRW und im Halbfinale gegen Baden-W├╝rttemberg durch. Im Finale unterlag er mit einem 3:2 Punkturteil Metouschela Lukoki aus NRW. Sadek erh├Ąlt die Silbermedaille und wird Vize-Deutschermeister David Gkevorgkian (60 kg) startete bereits im Achtelfinale und gestaltete von da an einen souver├Ąnen Durchmarsch mit Siegen ├╝ber Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-W├╝rttemberg bis ins Finale. Dort gewann er ebenfalls mit einem einstimmigen 5:0 Punkturteil ├╝ber Ahmet Str (Baden-W├╝rttemberg). David wird Deutscher Meister 2018.

Alban Arifi (64 kg) boxte sich mit drei Siegen vom Achtelfinale an, ├╝ber Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen ins Finale. Dort unterlag er Agasi Margaryan (64 kg / BC Greifswald) und schlie├čt die Deutsche Meisterschaft mit der Silbermedaille ab. Calito Cumic (81 kg) zieht mit einem Freilos direkt ins Halbfinale ein. Dort schl├Ągt er Mert Kocak aus Nordrhein-Westfalen. Im Finale schl├Ągt er Kevin Paal aus Bayern mit einem einstimmigen 5:0 Punkturteil. Calito wird somit Deutscher Meister.

Mit diesen Ergebnissen (3x Gold, 2x Silber) sichert sich der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern im Medaillenspiegel den 1. Platz vor Nordrhein-Westfalen (3x Gold, 1x Silber, 3x Bronze) und Bayern (1x Gold, 3x Silber).

Trainer Sebastian Zbik: ÔÇ×Ich bin enorm stolz auf unsere Jungs. Jeder musste f├╝r den Einzug ins Finale einen langen Weg gehen. Das am Ende alle ins Finale eingezogen sind, ist schon beachtlich. Ich freue mich sehr ├╝ber dieses Ergebnis und bedanke mich an dieser Stelle f├╝r die gute Arbeit der Heimtrainer.ÔÇť

Text: BC TRAKTOR Schwerin

Scroll to Top