Zwölftes internationales Rugbyturnier zur Hanse-Sail

Rostocker Robin Hollinski im blau-weißen Trikot in der Verteidigung gegen Pawel Dunaj mit Ball aus Szczecin (letzjähriges Hanse-Masters).
Foto: Andre Goeda

Am Hanse-Sail-Samstag, 11.08.2018, findet auf dem Rugbyplatz im Sportpark Gehlsdorf zum mittlerweile zwölften Mal das Internationale Hanse-Masters-Turnier der Dierkower Elche statt. Gespielt wird in der nicht-olympischen 10er-Rugby-Variante mit je 10 Spielern pro Mannschaft, fliegenden Wechseln und 2 Halbzeiten à 10 Minuten.

2018 wird im Rahmen der Hanse-Masters ein Damen- und ein Herrenturnier veranstaltet. Gemeldet sind, neben den Gastgebern der Dierkower Elche, u.a. Mannschaften aus Kiel, Halle, Brandenburg, Helsing√∂r (DK) und der zweimalige Champion Stettin (PL). Auch einzelne Spieler aus Hamburg, Flensburg und der ‚ÄúRostocker Oldboys‚ÄĚ haben sich angek√ľndigt und werden teilnehmende Mannschaften als sogenannte ‚ÄúPiraten‚ÄĚ verst√§rken.

Der letztjährige Turniersieger Fortuna Neuenkirchen aus der Nähe von Greifswald ist selbstverständlich auch in diesem Jahr mit dabei und will seinen Titel verteidigen.
Ein klarer Favorit ist, ob des fr√ľhen Zeitpunktes in der Saisonvorbereitung, jedoch nicht auszumachen. Bei diesem Turnier wird sich die Taktik und Raffinesse der erfahrenen Spieler mit der Dynamik und Kraft der Jugend messen, wobei der Ausgang wie immer ungewiss ist.

Robin Hollinski. Dieses Mal wie er sich im Angriff mit Ball gegen zwei Greifswalder im rot-weiß-blauen Trikots durchsetzt (letzjähriges Hanse-Masters).
Foto: Andre Goeda

Der Rostocker Trainer Robin Schrader blickt erwartungsfroh auf den kommenden Samstag: ‚ÄúDie Hanse-Masters sind f√ľr uns der erste H√§rtetest der neuen Saison, nachdem wir erst vor Kurzem aus der Sommerpause wieder ins Training eingestiegen sind. Neue Spieler werde die Gelegenheit bekommen Spielerfahrungen zu sammeln und von den alten Hasen zu lernen.‚ÄĚ
Nach den anstrengenden Rugbyspielen wird es wieder einige Spaßwettkämpfe zur allgemeinen Unterhaltung geben.

Der erste Ankick in Gehlsdorf wird um 11 Uhr vollzogen. Der Eintritt ist frei und f√ľr das leibliche Wohl wird wie immer gesorgt sein. Neben Gegrilltem, Kartoffelsalat und Kaltgetr√§nken wird es dieses Jahr w√§hrend des Turniers Kuchen und Cupcakes vom T√∂rtcheneck Schwesterherz sowie Eis von der Eiswerkstatt Rostock geben.

Scroll to Top